Diamantenanhänger

Angelina Jolie schenkt Brad Pitt Liebesbeweis

Superstar Angelina Jolie wollte Brad Pitt mit etwas ganz Besonderem überraschen und ließ ihm von dem Londoner Designer Robert Procop einen Diamantenanhänger mit einer versteckten Liebesbotschaft anfertigen.

Nach außen markiert Hollywood-Star Angelina Jolie (35) immer ganz gern die starke Frau, die sich von nichts und niemandem die Butter vom Brot nehmen lässt. In Filmen wie „Tomb Raider“ oder „Wanted“ liefert sie sich wilde Schusswechsel und überzeugt mit waghalsigen Stunts und auch in der Öffentlichkeit wirkt die Fassade der brünetten Schönheit stets makellos und perfekt. Allerdings scheint die toughe Aktrice tatsächlich auch einen sehr weichen Kern zu haben - zumindest wenn es darum geht, ihrem Freund Brad Pitt (47) ihre Liebe zu beweisen.

Gemeinsam mit dem britischen Designer Robert Procop, der sich in der Vergangenheit durch seinen Job bei der britischen Luxusmarke „Asprey“ einen Namen machen konnte, gestaltete der „Tourist“-Star einen wertvollen Diamantenanhänger, den ihr hübscher Hollywood-Beau künftig als Erinnerung an seine attraktive Freundin um den Hals tragen soll. Wie die „Daily Mail“ berichtet, handelt es sich bei dem Geschenk für Brad um ein Schmuckstück im Wert von einer sechsstelligen Summe. Wie es aussieht, wollte die Schauspielerin bei einer Überraschung für ihren Liebsten nicht geizen.

Der Anhänger soll zudem eine geheime Liebesbotschaft enthalten. Juwelier Procop, der dafür bekannt ist, Schmuckstücke mit extravaganten Steinchen zu entwerfen, sagte dazu zur „Daily Mail“: „Ich kann wirklich nicht verraten, was dort geschrieben steht und man bräuchte zudem auch ein Mikroskop, um das Ganze überhaupt lesen zu können.“ Stellt sich die Frage, wie Frauenschwarm Brad Pitt die ihm gewidmeten Worte seiner Angebeteten dann wohl entziffern will. Nun ja, wie dem auch sei, anscheinend hat sich die schöne Angie dabei schon etwas gedacht. Inspiriert wurde die sechsfache Mutter bei der Umsetzung des teuren Geschenks von antiken Amuletten aus Ägypten, die zu ihrer Zeit ebenfalls geheime Nachrichten enthielten.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Jolie sich ein derartiges Geschenk für den Mann an ihrer Seite überlegt hat. Während ihrer Partnerschaft mit dem Schauspieler Billy Bob Thornton (55), mit dem die 35-Jährige von 2000 bis 2003 verheiratet war, bekam auch er eine Halskette von ihr überreicht. An dieser hing jedoch damals kein wertvoller Diamant, sondern ein kleines Gefäß mit ein paar Tropfen ihres Blutes. Brad Pitt dürfte sich also glücklich schätzen, dass seine berühmte Freundin ihre Interessen mittlerweile etwas verlagert hat.

Mit Robert Procop, der inzwischen auch Geschäfte in New York, Beverly Hills und Hong Kong betreibt, pflegt die Amerikanerin inzwischen ein inniges Verhältnis. Auf dem roten Teppich hat sie sich schon häufig mit seinen Schmuckkreationen gezeigt, zudem hat der Brite sich Ende vergangenen Jahres dazu bereit erklärt, gemeinsam mit Jolie eine von ihr selbst designte Schmucklinie anzufertigen, die den Namen „The Style of Jolie“ tragen soll. „Angelina bevorzugt einen sehr klassischen Stil. Diese Juwelen würde sie auch selbst tragen“, verriet Procop im Vorfeld gegenüber dem Internetportal „WWD Markets“. Die Kollektion wird jedoch nicht wie gewohnt beim Juwelier erhältlich sein. Jolie und Procop hatten sich darauf verständigt, dass die „The Style of Jolie“-Schmuckstücke lediglich an ausgesuchte Kunden verkauft werden, die der Designer persönlich kennt. Die Einnahmen will die Schauspielerin anschließend ihrer Charity-Organisation für die Erziehung von Kindern in Krisengebieten spenden.