Pandemie

Diese Unterlagen müssen Sie zur Corona-Impfung mitbringen

| Lesedauer: 2 Minuten
Jetzt impfen die Hausärzte flächendeckend

Jetzt impfen die Hausärzte flächendeckend

Bundesweite flächendeckende Impfungen bei den Hausärzten sollen ab heute Schwung in die stockende Impfkampagne in Deutschland bringen. Allerdings stehen den Praxen in der ersten Woche nicht einmal eine Million Impfdosen zur Verfügung. Ende des Monats soll es weitaus mehr Impfstoff geben.

Beschreibung anzeigen

Viele Menschen fragen sich vor der Corona-Impfung, welche Unterlagen sie mitbringen müssen. An diese Dokumente sollten sie denken.

Berlin. 
  • Die Zahl der täglichen Corona-Impfungen in Deutschland steigt, immer mehr Menschen erhalten einen Impftermin
  • Zu diesem sollten Sie allerdings nicht völlig unvorbereitet erscheinen
  • Wir zeigen, welche Unterlagen sie zur Impfung mitbringen müssen

Mehrere Hunderttausend Menschen werden in Deutschland aktuell pro Tag gegen das Coronavirus geimpft. Damit es dabei nicht zu Verzögerungen kommt, sollten Impfwillige bestmöglich auf ihren Impftermin vorbereitet sein. Dazu gehört es auch, beim Arzt oder im Impfzentrum alle nötigen Dokumente parat zu haben. Doch welche Unterlagen sind das? Lesen Sie hier: Termin: So meldet man sich für die Corona-Impfung an

Wichtig ist, dass grundsätzlich nur gesunde Menschen zu einer Impfung erscheinen sollten. Wer sich krank fühlt, sollte seinen Termin vorsichtshalber absagen oder verschieben. Fühlen sich Impfwillige fit, sollten sie mit den wichtigsten Unterlagen zu ihrem Termin kommen.

Unterlagen für die Corona-Impfung: Unterschiede zwischen den Bundesländern

Welche das sind, unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Schuld daran sind unter anderem die unterschiedlichen Methoden zur Terminvergabe: Während man sich etwa in Bayern online zu einem Termin anmelden kann, ist das in Berlin nur nach einer schriftlichen Einladung möglich. Auch interessant: Biontech und Co.: Abstand zwischen Impfungen verlängert

In jedem Fall mitbringen sollten Sie aber folgende Unterlagen:

  • Personalausweis, Reisepass oder Aufenthaltstitel
  • Impfpass
  • Einladungsschreiben oder Terminbestätigung (je nach Bundesland)
  • Impf- oder Anamnesebogen und Einwilligungserklärung (online verfügbar, je nach Bundesland unterschiedlich)
  • Falls vorhanden: Herzpass, Diabetikerausweis oder Medikamentenliste
  • Ggf. Bestätigung über Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe oder formlose Erklärung einer schwangeren oder pflegebedürftigen Person, dass Sie deren enge Kontaktperson sind

Unterlagen für die Corona-Impfung: Die Übersicht nach Bundesland

Welche Dokumente Sie in Ihrer Region benötigen, erfahren Sie, indem Sie in der nachfolgenden Liste auf ihr Bundesland klicken.

(nfz)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos