Vulkan

Vulkan Ätna ausgebrochen – Experten untersuchen Eruption

| Lesedauer: 2 Minuten
Aktive Vulkane in Europa

Aktive Vulkane in Europa

Vulkane gibt’s doch nicht bei uns? Wer das denkt hat weit gefehlt, denn einige Vulkane in Europa spucken fast täglich Feuer und Asche. Eine Auswahl der in Europa aktiven Vulkane haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Beschreibung anzeigen

Auf Sizilien ist der Ätna ausgebrochen. Die Lavastrahlen schossen bis zu 200 Meter in die Höhe. Experten untersuchen die Eruption.

Adrano. 
  • Wenn in Europa ein Vulkan ausbricht, dann handelt es sich meist um den Ätna auf Sizilien in Italien
  • Nun ist es erneut zu einem Ausbruch von Europas größtem Vulkan gekommen, wie Bilder zeigen
  • Experten untersuchen die Ursache der Eruption

Asche, Rauch und bis zu 200 Meter hohe Lavastrahlen – der Vulkan Ätna auf der italienischen Insel Sizilien ist in der Nacht zum Montag wieder ausgebrochen. Auf Fotos waren herabfließende Lava bei Nacht zu sehen und eine dicke Rauchwolke, die tagsüber von der Spitze des Vulkans aufstieg.

Kurz vor Mitternacht spuckte der Ätna Lavastrahlen bis zu 200 Meter in die Höhe, wie das nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie mitteilte.

Vulkan Ätna: Immer wieder Ausbrüche in dieser Region des Kraters

Bis in die frühen Morgenstunden sei immer wieder glühend heiße Lava aus dem Vulkan geströmt und später abgekühlt. Lesen Sie hier: Vulkanausbruch in Neuseeland: Deutscher erliegt Verletzungen

Experten des Instituts haben demnach bereits begonnen, die Eruptionen zu untersuchen. In den vergangenen Jahren habe es immer wieder Ausbrüche in dieser Region des Kraters gegeben.

Lesen Sie hier:BBC-Team filmte 2017 Ausbruch des Ätnas auf Sizilien.

Fakten zum Vulkan Ätna

  • Der Ätna liegt nördlich der Hafenstadt Catania mit ihren 300.000 Einwohnern
  • Der Vulkan auf Sizilien ist mit etwa 3323 Metern der höchste aktive Vulkan Europas
  • Die Höhe verändert sich durch Eruptionen an den Gipfelkratern allerdings immer wieder
  • Der Ätna hat vier Gipfelkrater und rund 400 Nebenkrater
  • Der schlimmste Ausbruch des Ätnas fand im Jahr 1669 statt – 20.000 Menschen sollen gestorben sein

Der Ätna liegt im Osten Siziliens. Der Vulkan gehört zum Weltnaturerbe der Unesco. Der Ätna gehört zu aktivsten Vulkanen der Erde. Auch interessant: Eifel-Vulkan: Neue Studie – Ist ein Ausbruch wahrscheinlich?

(msb/dpa)