Wettbewerb

ESC 2020: Deutscher Beitrag steht fest – aber noch geheim

Der deutsche Beitrag für den Eurovision Song Contest 2020 steht fest. Er wird aber noch nicht verraten. So wurde der Song ausgewählt.

Der Eurovision Song Contest findet in diesem Jahr im niederländischen Rotterdam statt.

Der Eurovision Song Contest findet in diesem Jahr im niederländischen Rotterdam statt.

Foto: Koen Van Weel / dpa

Hamburg. Der Eurovision Song Contest im vergangenen Jahr endete für Deutschland im Desaster. Das deutsche Duo S!sters landete in Tel Aviv auf dem vorletzten 25. Platz. Damit sich die Blamage nicht wiederholt wurde das Auswahlverfahren umgekrempelt.

Bislang wurden die deutschen Kandidaten für den Eurovision Song Contest meist bei einer Vorentscheid-Show bestimmt. Aber in diesem Jahr ist alles anders.

Für den ESC 2020 haben zwei unabhängige Expertenjurys den deutschen Beitrag ausgewählt. Wer Deutschland am 16. Mai im niederländischen Rotterdam vertreten wird, ist allerdings noch geheim. Das gab der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montag in Hamburg bekannt.

ESC 2020: Deutscher Beitrag wird Ende Februar bekannt gegeben

ESC-Fans müssen sich demnach noch bis zum 27. Februar gedulden. In der Sendung „Unser Lied für Rotterdam“ (21.30 Uhr beim Sender One) wird das Geheimnis gelüftet. Die 45-minütige Show wird wie gewohnt von Barbara Schöneberg moderiert.

Bei der Auswahl des Künstlers, der Künstlerin oder der Künstler hat der NDR diesmal auf die Expertise von ESC-Kennern gesetzt – und damit komplett auf einen Vorentscheid mit Zuschauervoting verzichtet.

Stattdessen haben eine „Eurovisions-Jury“ mit 100 ESC-interessierten Menschen aus ganz Deutschland und eine internationale Expertenjury aus 20 Musikprofis den Act für Rotterdam ausgewählt. Damit orientiert sich der NDR an der regulären Punktevergabe im ESC-Finale, wo die eine Hälfte der Punkte von den Zuschauern und die andere von der nationalen Jury kommt.

S!sters geben Trennung bekannt

17 der insgesamt 41 Teilnehmerländer haben ihre Künstler für den weltweit größten Musikwettbewerb bereits bekanntgegeben. Bis zum 9. März müssen laut den Regularien die Teilnehmer aller Länder feststehen.

Derweil hat sich das Pop-Duo S!sters aufgelöst. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Eigentlich wollten sich Carlotta Truman (20) und Laurita Spinelli (27) vom Desaster beim ESC 2019 nicht entmutigen lassen und weitermachen, gaben aber jetzt ihre Trennung bekannt. Die Sängerinnen wollen eigene musikalische Projekte in Angriff nehmen.

Eurovision Song Contest – mehr zum Thema:

Der Eurovision Song Contest (ESC) 2020 wird in der niederländischen Stadt Rotterdam stattfinden. Lesen Sie hier, gegen welchen Konkurrenten sich die Stadt durchsetzte. Beim letztjährigen ESC belegte das deutsche Duo S!sters den vorletzten Platz, obwohl es zunächst besser abgeschnitten hatte. Für S!sters und Madonna lief es beim ESC 2019 so gar nicht. Die Pop-Diva blamierte sich – und ihre Gage sorgte teilweise für Entsetzen. (gem/dpa/afp)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen