Schlagersänger

Karel Gott: Leukämie ist zurück – akuter Kampf gegen Krebs

Karel Gott kämpft wieder gegen den Krebs, er hat eine akute Leukämie. Was er über seine Erkrankung sagt, was er sich jetzt wünscht.

Beschreibung anzeigen

Berlin. Er gilt als die „goldene Stimme“ von Prag – aber auch seine Diamant- und goldenen Schallplatten konnten ihn nicht vor der grausamen Krankheit schützen. Vor Jahren kämpfte Karel Gott das erste Mal gegen Krebs. Er gewann – aber nur auf Zeit. Die Leukämie ist zurück.

Gott befindet sich wieder im ärztlicher Behandlung. Seine Krebserkrankung ist laut eines Facebook-Posts des 80 Jahre alten Sängers zurückgekehrt. Die tschechische Tageszeitung „Blesk“ habe sich bei ihm nach seinem Gesundheitszustand erkundigt, schreibt er seinen Fans.

„Um Spekulationen zu vermeiden, habe ich mich entschlossen, diese Frage zu beantworten, und ich sehe es als mein Bedürfnis, als Notwendigkeit an, meine Situation auch euch mitzuteilen“, erklärt er in dem Post. Das Profil ist zwar nicht von Facebook als offiziell bestätigt. Die vielen privaten Posts sprechen aber für die Authentizität. Seine Antwort gab er auch an die Zeitung.

Dass er sich bisher nicht dazu geäußert habe, dass es ihm wieder schlechter gehe, liege daran, dass er ungern Menschen mit seinen Problemen belästige. Er berichtet von seiner Krankengeschichte: „Vor vier Jahren wurde ich wegen eines aggressiven Tumors einer sehr intensiven Behandlung unterzogen, die zu seinem vollständigen Verschwinden führte.“

Karel Gott: Leukämie kehrte vor anderthalb Jahren zurück

Allerdings hatte sich der Krebs nicht endgültig verabschiedet: „Vor ungefähr anderthalb Jahren wurde bei mir eine Hämatopoese-Störung in Form eines myelodysplastischen Syndroms festgestellt. Trotz mehrerer Behandlungsmethoden ist diese Krankheit in den letzten Monaten leider in akute Leukämie übergegangen.“

YT Biene Maja

Er werde ambulant behandelt und fahre zur Untersuchung ins Krankenhaus zu Kontrollen – damit die Ärzte seinen Gesundheitszustand überwachen können. Seine Offenheit ist eventuell auch vorausschauend – er bittet in seinem Post Boulevardmedien, seine Privatsphäre zu respektieren, besonders auch die seiner Familie.

Ein Konzert zu seinem 80. Geburtstag hatte Gott abgesagt. Behandelt wird er laut „Blesk“ im Allgemeinen Universitätsklinikum in Prag.

Karel Gott – sein Traumjob war Malerei, Erfolg brachte das Singen

  • Karel Gott wurde in Pilsen in Tschechien geboren – mit sechs Jahren zog seine Familie nach Prag
  • Sein Ziel: Die Malerei. Allerdings sah er keine Chance, die Aufnahmeprüfung zu bestehen.
  • Er begann seine Karriere im Jahre 1958 mit Auftritten in Prager Tanzcafés
  • 1959 gewann er einen Nachwuchswettbewerb
  • Beim Grand Prix Eurovision 1968 sang er für Österreich mit dem Lied „Tausend Fenster“ – geschrieben von Udo Jürgens
  • Zu seinen bekanntesten Songs gehört das deutsche Titellied für die japanische Serie „Die Biene Maja“
  • Sein aktuellster Top-10-Hit? Ein Duett mit Rapper Bushido, basierend auf „Forever Young“ – „Für immer jung“ kam 2008 auf Platz 5

YT Bushido und Karel Gott

Karel Gott bittet um Wahrung seiner Privatspähre

Er glaube daran, dass es keine tägliche Jagd auf ihn geben müsse, auch im Sinne seiner minderjährigen Töchter. „Ich bin froh, dass ich zu Hause im Kreise meiner Familie sein kann.“ Er beende gerade seine Autobiografie, die im Frühjahr nächsten Jahres erscheinen werde. „Vor ein paar Tagen haben wir die Filmaufnahmen für einen Dokumentarfilm über mein Leben abgeschlossen.“

Die Zeitung „Blesk“, die bei Gott angefragt hatte, berichtet online über den Facebook-Post und seine Erkrankung. Um ihr Leben kämpft derzeit eine Kollegin von Karel Gott, Judith, Teil des Duos Judith und Mel, liegt im künstlichen Koma. (ses)