„Wetten, dass..?“

Fast ganz Deutschland schaut auf Markus Lanz

| Lesedauer: 4 Minuten

Für den Moderator läuft der Countdown. Am Abend liefert er bei „Wetten, dass..?“ sein Gesellenstück ab.

Am heutigen Abend wird Markus Lanz zum ersten Mal die ZDF-Show „Wetten, dass..?“ moderieren. Als Gäste empfängt der Entertainer 20.15 Uhr in Düsseldorf unter anderem den Schauspieler Wotan Wilke Möhring, die Komiker Bülent Ceylan und Cindy aus Marzahn, das Show- und Fußballer-Ehepaar Sylvie und Rafael van der Vaart, Modeschöpfer Karl Lagerfeld und Sängerin Jennifer Lopez.

Besonders spannend: Zeitgleich sendet RTL das „Supertalent“ mit Lanz-Vorgänger Thomas Gottschalk in der Jury.

Europas größte Unterhaltungsshow ist in weiten Teilen überarbeitet worden: Statt fünf wird es sechs Wetten geben, Gottschalks Sofa ist durch ein neues Modell ersetzt worden. Die Wettkandidaten sollen mehr ins Zentrum rücken. Und Moderator Lanz (43) wird sich selbst einer Wette stellen.

Ein Kandidat zum fünften Mal dabei

Lanz holt einen erfahrenen Wettkandidaten in seine erste Sendung. Der österreichische Kandidat Johann Redl war nach Recherchen der „Bild“-Zeitung bereits fünfmal bei Lanz-Vorgänger Gottschalk mit einer Wette im Einsatz. Eine ZDF-Sprecherin sagte der Zeitung: „Der Kandidat hat sich bei uns gemeldet. Wir freuen uns über jede spannende und herausragende Wette. Wenn jemand mehrmals Top-Ideen hat, darf er gerne wiederkommen.“ Redl wollte bei „Wetten, dass..?“ zum Beispiel 2007 mit einem Auto auf zwei Rädern an Luftballons vorbeifahren und sie mit einer Nadel platzen lassen.

Was sich in der Show ändert

Europas größte Unterhaltungsshow ist generalüberholt worden. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick:

NEUE MUSIK: Die bekannte Fanfare wird musikalisch aufgepeppt.

NEUES SOFA: Es gibt neue Kulissen mit fahrbarer Gästecouch in futuristischem Design. Es steht künftig auch eine Showtreppe bereit.

MEHR RAUM FÜR WETTEN: Die Wetten stärker in den Mittelpunkt rücken. Statt fünf soll es künftig sechs Wetten geben.

MEHR INFOS ZU WETTKANDIDATEN: Die Kandidaten werden in Kurzfilmen vorgestellt und stärker eingebunden. Lanz will sich ihnen mehr widmen. Zudem gibt es einen gemeinsamen Auftritt mit dem Wettpaten.

LANZ-CHALLENGE: Ein Duell Moderator gegen Zuschauer ist geplant.

INFOS AUCH DIGITAL: Für Hintergrund-Infos zu den Wetten hat das ZDF eigens eine Wett-App geschaffen.

Auch Boris Becker schaut zu

Uwe Hübner, langjähriger Moderator der ZDF-Hitparade, glaubt an Lanz. Von anderen werde Lanz „total unterschätzt“. „Ich habe schon im Herbst letzten Jahres geschrieben, dass Markus Lanz mein absoluter Wunschkandidat ist“, sagte Hübner der „Pforzheimer Zeitung“. Sollte Lanz nicht funktionieren, werde es hart fürs ZDF. „Denn dann steht die ganze Show auf der Kippe. Sehr unangenehm, weil man damit das letzte große Schlachtschiff verliert.“

Jennifer Lopez setzt bei ihrem Gast-Auftritt auf die Kraft der Liebe zu ihrem Freund Caspar Smart, der in Düsseldorf backstage dabei sein soll. „Caspar tut mir gut. Bei ihm muss ich mich nicht mehr verstellen. Ich kann endlich ich sein“, sagte die 43-Jährige der „Bild“-Zeitung.

Tennislegende Boris Becker fiebert mit Lanz mit. „Ich bin zwar in London, aber ZDF wird heute Abend 20.15 Uhr angeschaltet....“, schrieb der 44-Jährige auf dem Online-Kurznachrichtendienst Twitter. „Wachabloesung ist immer schwer, aber bei „Wetten Dass“ ist sie wohl vollzogen.“

Lanz' Vorgänger Gottschalk hatte im Dezember 2011 die Sendung abgegeben. Er war dann zur ARD und später zu RTL gewechselt – beim Kölner Privatsender ist er am heutigen Sonnabend zeitgleich zum neuen „Wetten, dass..?“ als Juror in der Show „Das Supertalent“ zu sehen.

Gottschalk hatte zu seinen besten Zeiten bei „Wetten, dass..?“ 15 Millionen Zuschauer. ZDF-Intendant Thomas Bellut hat für die neue Show eine Quote von acht Millionen Zuschauern als Sollziel genannt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos