Promi-Hochzeit

Für Jennifer Aniston ist ein Ehevertrag Pflicht

Mit Hochdruck arbeiten Jennifer Aniston und ihr Anwalt an einem Ehevertrag. Die Hochzeit soll schon Ende des Jahres stattfinden.

Jennifer Aniston (43), die ein Vermögen von 80 Millionen US-Dollar besitzt soll, weigert sich laut „Daily Star”, mit dem Drehbuchautor und Filmemacher Justin Theroux ohne Ehevertrag vor den Traualtar zu treten.

"Jen freut sich zwar auf die Hochzeit, aber will nichts dem Zufall überlassen", sagte ein Nahestehender der Darstellerin. "Sie will sicherstellen, dass ihr Besitz geschützt ist, vor allem hinsichtlich ihrer Erfolgsbilanz mit Männern."

Weiterhin berichtet die Quelle, dass Aniston mit ihrem Anwalt an einem Ehevertrag arbeite, sodass sie und Justin am Ende des Jahres heiraten können. „Sie hat genug Erfahrung, um realistisch zu bleiben”, sagt der Insider und fügt hinzu: „Gott behüte, dass diese Ehe scheitert, aber zumindest will Jen sicher gehen am Ende nicht finanziell ruiniert zu sein.”

In der Vergangenheit war Aniston mit Brad Pitt (48) verheiratet, von dem sie sich allerdings 2005 nach fünf Ehejahren scheiden ließ. Zudem hat die Darstellerin gescheiterte Beziehungen mit Vince Vaughn und John Mayer hinter sich.

Brad Pitt gratuliert zur Verlobung

Von ihrem Ex Brad Pitt soll Aniston bereits Glückwünsche zur Verlobung erhalten haben. Dazu hieß es im britischen „Mirror”: "Brad hat Jen kurzerhand angerufen, um ihr zu sagen, dass er sich über die Neuigkeit ihrer anstehenden Hochzeit gefreut hat. Er scherzte sogar, ob er sich einen bestimmten Tag freihalten soll, worüber sie beide lachen mussten. Aber er versicherte ihr mit vollem Ernst, dass er sich für sie und Justin freut. Er wünschte ihr Glück und sagte, er hoffe, dass sie sehr glücklich miteinander werden."

Außerdem sagte der Insider, dass Aniston und Theroux ein Adoptionsverfahren in die Wege geleitet haben, um 2013 ihr Glück mit einem Baby perfekt zu machen.