Frédéric Prinz von Anhalt

Zsa Zsa Gabors Mann jagt Einbrecher durch L.A.

Frédéric Prinz von Anhalt, Mann von Zsa Zsa Gabor, hat zwei Einbrecher aus dem Haus des Paares gejagt und verfolgt – mit einem Baseball-Schläger.

Es war ein nächtlicher Schreck für Frédéric Prinz von Anhalt, Ehemann der Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor. Er sei gegen 3 Uhr aufgewacht und habe zwei Männer in seinem Wohnzimmer entdeckt, berichtete von Anhalt.

Mit einem Baseballschläger habe er die Einbrecher aus dem Haus des Paars in Los Angeles verjagt, erzählte der Ehemann der Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor. Einen Straßenblock lang habe er die flüchtenden Verbrecher noch durch den Stadtteil Bel Air gejagt, dann sei er hingefallen und habe sich dabei die Hüfte verletzt, sagte der Prinz.

Die Einbrecher hätten Fenster und eine Tür an ihrem Haus beschädigt und Bilder, Statuen, Computer und Kamerazubehör gestohlen. Die Polizei von Los Angeles hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gabor wurde im Januar 2011 wegen einer Infektion der rechte Unterschenkel amputiert. Sie wurde Ende Januar aus dem Krankenhaus entlassen, wurde seitdem wegen gesundheitlicher Beschwerden aber noch mehrmals ins Krankenhaus eingeliefert.