Diebstahl

Sylvie van der Vaart im Hotelzimmer ausgeraubt

Der Polizei in Köln liegt eine Anzeige vor: Sylvie van der Vaart wurde ausgeraubt. Ihr fehlen Luxusgüter im Wert von 100.000 Euro.

Sylvie van der Vaart (32) ist nach Informationen der „Bild“-Zeitung ausgeraubt worden. Insgesamt sollen Luxusgüter im Wert von 100.000 Euro gestohlen worden sein. Darunter eine Rolex-Uhr, eine Chanel-Uhr, zwei Designertaschen, ein iPad und ihr privates Handy.

Besonders bedauerlich: Die Diebe stahlen sowohl ihren Verlobungsring als auch ihren mit Brillanten besetzten Ehering. „Ich bin sehr traurig“, zitiert die „Bild“-Zeitung van der Vaart.

Tatort war ein Hotel in Köln. Dort wohnte sie im Juni, während sie Termine in Aachen wahrnehmen musste.

Der Polizei liegt eine Anzeige wegen Diebstahls vor.

( lk )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos