Diebstahl

Sylvie van der Vaart im Hotelzimmer ausgeraubt

Der Polizei in Köln liegt eine Anzeige vor: Sylvie van der Vaart wurde ausgeraubt. Ihr fehlen Luxusgüter im Wert von 100.000 Euro.

Sylvie van der Vaart (32) ist nach Informationen der „Bild“-Zeitung ausgeraubt worden. Insgesamt sollen Luxusgüter im Wert von 100.000 Euro gestohlen worden sein. Darunter eine Rolex-Uhr, eine Chanel-Uhr, zwei Designertaschen, ein iPad und ihr privates Handy.

Besonders bedauerlich: Die Diebe stahlen sowohl ihren Verlobungsring als auch ihren mit Brillanten besetzten Ehering. „Ich bin sehr traurig“, zitiert die „Bild“-Zeitung van der Vaart.

Tatort war ein Hotel in Köln. Dort wohnte sie im Juni, während sie Termine in Aachen wahrnehmen musste.

Der Polizei liegt eine Anzeige wegen Diebstahls vor.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen