Nach Regenfällen

Mehrere Verschüttete bei Hauseinsturz in Italien

Eine Familie ist in Italien unter den Trümmern ihres Hauses verschüttet worden, nachdem das Gebäude eingestürzt ist.

Nach heftigen Regenfällen ist im Afragola bei Neapel ein Wohnhaus zusammengebrochen – mehrere Menschen wurden verschüttet. Einsatzkräfte konnten nach stundenlanger Suche schließlich ein Ehepaar in den Trümmern finden.

Über den Zustand der Eheleute war zunächst nichts bekannt. Das Kind der beiden konnte zunächst nicht gefunden werden. Auch von einer älteren Frau, die vermisst wurde, fehlte jede Spur, wie italienische Medien berichteten.

Unklar war, ob drei Afrikaner, die in dem zweistöckigen Haus wohnten, auch verschüttet wurden. Das Gebäude war kurz nach Mitternacht zusammengefallen, wahrscheinlich, weil Wasser in das Fundament eingedrungen war. Nach dem Unglück wurden Hunderte Menschen aus benachbarten Häusern in Sicherheit gebracht. Afragola liegt wenige Kilometer landeinwärts von Neapel.