Argentinien

Geschwister von Diego Maradona überfallen

Auf dem Rückweg von einem Krankenbesuch bei Diego Maradonas Mutter sind drei der Geschwister des früheren Fußballstars überfallen worden.

Foto: dpa

Zwei Schwestern und ein Bruder des früheren Starfußballers Diego Maradona sind Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Geschwister Raúl, Ana María und Rita Maradona waren nach eigenen Angaben am Montagabend mit dem Auto in einem bürgerlichen Viertel der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires unterwegs, als eine Gruppe Bewaffneter sie anhielt. Raúl berichtete, er habe aus dem fahrenden Auto springen können. Kurz darauf seien auch seine beiden Schwestern freigekommen.

Die Opfer seien nicht geschlagen worden, allerdings hätten die Räuber ihnen persönliche Dinge und den Wagen gestohlen. Die drei Geschwister hatten vor dem Überfall ihre Mutter im Krankenhaus besucht, die wegen Herzproblemen behandelt wird. Diego Maradona, der die argentinische Nationalmannschaft bis zu ihrer Niederlage gegen Deutschland im WM-Viertelfinale 2010 trainierte, hat insgesamt sieben Schwestern und Brüder.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen

Meistgelesene