Kuriose Begegnung

Freilaufendes Kamel beißt Frau in Brandenburg

Eine Brandenburgerin wurde in die Hand gebissen und staunte nicht schlecht: Denn vor ihr stand ein Kamel.

Foto: picture alliance / Arco Images G / picture alliance / Arco Images G/Arco Images GmbH

Ungewöhnliche Begegnung in Teltow (Potsdam-Mittelmark): Ein freilaufendes Kamel hat eine 44-Jährige auf einem Bürgersteig in die Hand gebissen.

Die Frau war mit einer Bekannten unterwegs, als ihr plötzlich das exotische Tier entgegenkam, wie die Polizei in Brandenburg/Havel mitteilte. Nach dem Biss in die rechte Hand musste die Verletzte in eine Berliner Klinik gebracht werden.

Es stellte sich heraus, dass das Kamel aus dem Gehege eines Wanderzirkusses ausgebrochen war. Polizisten nahmen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.