Kindsmord

Polizei startet im Fall Mirco neue Suchaktion

Nach dem Geständnis von Mircos Mörder überprüft die Polizei die Aussagen des 45-Jährigen. Es geht um ein weiteres Beweisstück.

Einen Tag nach der Beerdigung von Mirco in Grefrath hat die Polizei in dem Fall erneut eine Suchaktion gestartet. Unbestätigten Angaben zufolge suchen Polizisten in der Gegend um den Tatort die Tatwaffe.

Ein Sprecher der Krefelder Staatsanwaltschaft sagte lediglich: “Wir suchen etwas.“ Es gehe darum, Angaben des Täters zu überprüfen. Dass es sich um die Tatwaffe handele, wollte er weder bestätigen noch dementieren.

Mirco war am 9. Februar beigesetzt worden. Die Leiche des Zehnjährigen war vor zwei Wochen in einem Waldstück nördlich von Grefrath entdeckt worden, nachdem sein Mörder die Ermittler dorthin geführt hatte.

Mirco war am 3. September 2010 entführt worden. Der 45-jährige Olaf H. aus Schwalmtal sitzt in Untersuchungshaft. Der Vater von drei Kindern hat gestanden, Mirco umgebracht zu haben.