Namensänderung

Heidi Klum will nicht mehr Klum heißen

Topmodel Heidi Klum will ihren Nachnamen ablegen und den ihres Ehemanns Seal annehmen. Klum hieße dann Samuel. US-Medien berichten, die 36-Jährige habe einen entsprechenden Antrag bei einem Gericht in Los Angeles gestellt. Das Paar erwartet jederzeit die Geburt ihrer Tochter.

Heidi Klum (36) könnte bald den Familiennamen ihres Mannes tragen. Das Topmodel, das kurz vor der Geburt seines vierten Kindes steht, würde dann Samuel heißen. Wie die „Los Angeles Times“ berichtete, hat Heidi Klum in dieser Woche in Los Angeles einen entsprechenden Antrag gestellt.

Der Sänger, der mit vollem Namen Seal Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel heißt, und das Model sind seit vier Jahren verheiratet.

Am Mittwoch verkündete Promi-Blogger Perez Hilton, dass Klum sich in einem Krankenhaus in Los Angeles auf die Geburt vorbereite. Klums Sprecher teilte Usmagazine.com dagegen mit, das Model ruhe sich zu Hause aus.

Im Mai hatten die werdenden Eltern ihr Ehegelöbnis im kalifornischen Malibu feierlich erneuert. Kurz zuvor hatte Seal in einer US-Talkshow verraten, dass das Model ein Mädchen erwartet. Für Klum und Seal ist es das dritte gemeinsame Kind. Die Söhne Johan und Henry sind zwei und vier Jahre alt.

Klums fünfjährige Tochter Leni stammt aus einer früheren Beziehung mit dem italienischen Formel-1- Manager Flavio Briatore. Seal hat sie adoptiert.

.