Prominente

Madonna lässt Gerüchte über Scheidung dementieren

Sie lassen sich wohl doch nicht scheiden – die Gerüchte der letzten Wochen um die Trennungsabsichten von Madonna und Guy Richie wurden nun von einer Sprecherin der Sängerin dementiert. Das Paar wurde außerdem händchenhaltend beim Verlassen eines New Yorker Restaurant beobachtet.

Foto: hm lb ax / DPA

Madonna lässt sich offenbar doch nicht scheiden. Die Sprecherin von Madonna, Liz Rosenberg, dementierte am Dienstag die angeblichen Scheidungsabsichten der Sängerin und ihrem Mann, dem Regisseur Guy Ritchie. Rosenberg teilte der US-Zeitschrift „People" mit, „Es gibt keine Pläne von Madonna und Guy, sich scheiden zu lassen".

Sie sagte weiter, Ritchie sei anscheinend in der vergangenen Nacht in New York eingetroffen, um Zeit mit Madonna und seiner Familie zu verbringen, und nicht um einen allerletzten Versuch zu starten, seine Ehe zu retten, "die keine Rettung nötig hat". Madonna und Ritchie zeigten sich prompt am Dienstagabend in New York gemeinsam in einem italienischen Restaurant. Zur Überraschung der Gäste betraten und verließen die beiden das Lokal hänchenhaltend, wie „People“ (Internetausgabe) weiter berichtete.

Sie hätten ausgesehen „wie ein normales Paar, das einfach nett essen gehen wollte“, sagte ein Augenzeuge. Alle im Restaurant hätten geflüstert und gesagt: „Wow, das war Madonna. Angeblich trennt sie sich von ihrem Mann.“ Das Dinner habe etwa eine Stunde gedauert.

Sprecherin Rosenberg wies außerdem Berichte über ein angebliches Verhältnis zwischen Madonna und dem New Yorker Baseball-Star Alex Rodriguez zurück. Sie hätten lediglich denselben Manager und seien sich daher schon begegnet. „Jeder weitere Kommentar ist überflüssig“, sagte Rosenberg.

Laut der britischen Zeitung "The Sun" haben sich Rodriguez und Madonna im gemeisnamen Fitnessstudio angefreundet, die Sängerin saß außerdem in Rodriguez's VIP Bereich bei einem seiner Baseballspiele Ende Juni. "The Sun" schrieb weiter, Rodriguez wäre auf ihrem New York Konzert am 30. April gewesen, anschließend gingen die beiden gemeinsam in einem Club feiern.

Madonna und Ehemann Ritchie hatten Ende 2000 geheiratet. Sie leben mit Sohn Rocco sowie Madonnas Tochter Lourdes und dem afrikanischen Adoptivkind David die meiste Zeit des Jahres in London.