Prominente

Heath Ledger soll eine zweite Tochter haben

Nach dem tragischen Tod des australischen Schauspielers Heath Ledger erhebt eine angebliche zweite Tochter Anspruch auf einen Teil des Erbes. Die Elfjährige soll aus einer Affäre mit einer deutlich älteren Frau stammen. Ledger war zum Zeitpunkt der vermuteten Beziehung erst 17 Jahre alt.

Foto: AP

Nach dem Tod von Heath Ledger werden immer mehr pikante Details aus dem Leben des Hollywoodstars bekannt. Nun soll eine zweite Tochter des Schauspielers aufgetaucht sein. Das Mädchen sei inzwischen elf Jahre alt. Angeblich soll Ledger, der im Januar an einer Medikamenten-Überdosis in New York gestorben ist, erst 17 Jahre alt gewesen sein, als er das Kind zeugte – während einer Affäre mit einer verheirateten und deutlich älteren Frau.


Diese habe ihre Schwangerschaft erst bemerkt, nachdem die Beziehung beendet gewesen sei, berichtet die Zeitung „The Daily Telegraph". „Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Heath der Vater ist", sagte der Onkel des Brokeback-Mountain-Stars, Hadyn Ledger. Ob Ledger von der Existenz seiner zweiten Tochter wusste, ist jedoch noch unklar.


Ein DNA-Test soll nun Klarheit bringen. Bestätigt er die Vermutung, dann hat die bisher unbekannte Tochter auch Anspruch auf einen Teil des Erbes. Das Testament Ledgers hatte schon kurz nach seinem Tod für Aufsehen gesorgt, da seine zweijährige Tochter Matilda Rose, die bei seiner Ex-Partnerin Michelle Williams lebt, nicht berücksichtigt wurde. Seinen letzten Willen verfasste der Schauspieler vor der Beziehung mit Williams und der Geburt der gemeinsamen Tochter. Der Hollywood-Star, der mit 28 Jahren starb, setzte schon im Jahr 2003 seine Eltern und seine drei Schwestern als Erben ein.


Neben seinen Konten gehören ein Stadthaus in Brooklyn, dass er mit Michelle Williams während der gemeinsamen Partnerschaft bewohnte, sowie Grundstücke und Geldanlagen in Australien zu seinem Vermögen.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen