Nicole Kidmans Baby

Rätsel um Namen von "Sunday Rose" gelüftet

Ungewöhnliche Vornamen für die Kinder sind in der Welt der Stars und Sternchen Trend. Auch Schauspielerein Nicole Kidman und ihr Ehemann Keith Urban gaben ihrer neugeborenen Tochter den ausgefallenen Namen "Sunday Rose". Kidmans Vater Antony erklärte nun, wie es dazu kam.

Laut Kidmans Vater Antony wurde der Name “Sunday Rose” durch die Australische Kunstgönnerin Sunday Reed, berühmt vor allem für ihr aufregendes Liebesleben, inspiriert.

Antony Kidman sagte gegenüber der australischen Zeitung „The Daily Telegraph“, dass der ungewöhnliche Name von ihm und seiner Ehefrau vorgeschlagen wurde. "Ich habe ein bisschen was über Sunday Reed und ihren Mann gelesen. Sie galt als Schlüsselfigur der Kunst Anfang dieses Jahrhunderts. Der Name Sunday erschien mir außerdem als schöner Name, also haben meine Frau und ich ihn vorgeschlagen”, sagte Antony Kidman.


Sunday Reed lebte in den 1930ern neun Jahre lang in einer Dreiecksbeziehung mit ihrem Mann und einem der bekanntesten australischen Künstler, Sidney Nolan, zu dessen Muse sie wurde. 1981, zehn Tage nach dem Tod ihres Mannes, beging Reed Selbstmord.


Nolan ist in Australien vor allem berühmt für seine Serie von Gemälden des australischen Banditen Ned Kelly, über dessen letzte Tage mehrere Filme gedreht wurden. Mick Jagger und der im Januar verstorbene australische Schauspieler Heath Ledger waren dabei in den Hauptrollen. Nolan soll die Gemälde, von denen einige in der Australischen Nationalgalerie ausgestellt sind, in Reeds Wohnzimmer gemalt haben.


Im Januar sollen Nicole Kidman und Keith Urban sogar eine Ausstellung des Malers in Sydney besucht haben, kurz darauf gab Kidman ihre Schwangerschaft bekannt.

Über den Namen der kleinen Sunday Rose wurde bereits viel gewitzelt. "Das klingt ja wie Sonntagsbraten", fand etwa eine Hörerin im australischen Radio. Tatsächlich ist die phonetische Ähnlichkeit zwischen "Sunday Rose" und "Sunday Roast" auffällig.

Ungewöhnliche Namen sind unter Prominenten derzeit sehr beliebt: Hollywood-Schauspielerin Gwyneth Paltrow und Coldplay Frontmann Chris Martin nannten ihre Tochter zum Beispiel "Apple" (Apfel), Ex-Spice-Girl Geri Halliwell entschied sich bei ihrer Tochter für den Namen "Bluebell" (Glockenblume).

Sunday Rose Kidman Urban, Kidmans erstes leibliches Kind, wurde am 7. Juli in Nashville geboren und wiegt 2.93 Kilogramm. Der zweite Vorname der Kleinen, "Rose", hat übrigens traditionellen Hintergrund – das Paar wählte ihn in Erinnerung an Urbans verstorbene Großmutter aus, wie Keith’s Bruder Shane dem australischen Radio mitteilte. „Das ist einfach wunderbar. Ich bin so wahnsinnig stolz“, schwärmte er.

Kidman und ihre Ex-Mann, Hollywoodstar Tom Cruise, hatten in ihrer fast zehnjährigen Ehe zwei Kinder adoptiert, die inzwischen im Teenageralter sind. Das Paar ließ sich im Jahr 2001 scheiden.