Prominente

Jeanette Biedermann ist wieder solo

Foto: XLO-KUK CL**FK** KR**FK** / AP

Eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen ist wieder zu haben: Jeanette Biedermann und ihr Freund Jörg Weisselberg trennten sich nun nach Angaben von Biedermanns Manager. In den vergangenen Monaten sah sich das Paar aufgrund von beruflichen Verpflichtungen immer seltener.

Die große Liebe ist vorbei: Popsternchen Jeanette Biedermann und ihr Freund, der Gitarrist Jörg Weisselberg, haben sich nach dreieinhalbjähriger Beziehung getrennt. Das bestätigte Holger Kurschat, der Manager der 27-jährigen Schauspielerin und Sängerin der „Bild“-Zeitung. Die Trennung sei für beide nicht einfach gewesen, betonte er.

Das Paar lebte nach Informationen des Blatts in einer Fernbeziehung – sie in Berlin, er im sächsischen Löbau. Beide haben betont, dass keine neuen Partner für die Trennung verantwortlich seien, hieß es. Die Entfernung und der Karrierestress seien Gründe für die Trennung gewesen, beide waren beruflich sehr eingespannt.

Der 34-Jährige Jörg ist Gitarrist der Band von Jeanette Biedermann. Im Januar 2005 waren sie sich nach einem Auftritt Biedermanns bei der chinesischen „Wetten, dass...?“-Show nähergekommen, im März letzten Jahres sprach die Sängerin und Schauspielerin sogar noch von Heirat.


Nach der Trennung wollen beide nun trotzdem weiterhin beruflich zusammenarbeiten und haben laut „Bild“ gerade mit Sängerin Selina ein Album zum Kinofilm „Freche Mädchen“ geschrieben und produziert. Jeanette Biedermann wurde 1999 mit der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bekannt. Sie hat vor kurzem die Hauptrolle in der neuen Sat.1-Serie „In Liebe Lena“ bekommen, die im Herbst anlaufen soll.

( ap/SvZ )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos