Zweite Liga

1. FC Union testet 17 Jahre alten Stürmer aus Ägypten

Berlins Zweitligist wird zum Trainingsauftakt am Donnerstag den Angreifer Abdallah Gomaa testen. Das Talent vom Erstligisten Enppi Club Kairo soll auch mit ins Trainingslager nach Spanien fliegen.

Foto: Soeren Stache / dpa

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin wird zum Trainingsauftakt am 9. Januar den 17 Jahre alten ägyptischen Angreifer Abdallah Gomaa testen.

Das Talent vom ägyptischen Erstligisten Enppi Club Kairo soll nach Angaben des Hauptstadt-Vereins vom Montag auch mit ins Trainingslager nach Spanien (14. bis 21. Januar) fliegen. Einen Tag nach Beginn der Vorbereitung auf die verbleibenden 15 Spiele der Rückrunde begeht der Ägypter seinen 18. Geburtstag.

„Es ist ein sehr junger Spieler, den wir uns auf Empfehlung genauer anschauen möchten“, bestätigte der kaufmännisch-organisatorische Leiter Nico Schäfer auf der Homepage des 1. FC Union. „Ich hoffe, dass alle Formalitäten in den nächsten Tagen geklärt sind, damit er mit uns ins Trainingslager nach Chiclana reisen kann.“

Zum Trainingsauftakt erwartet Trainer Uwe Neuhaus auch Björn Jopek nach langer Zwangspause An der Alten Försterei zurück. Der offensive Mittelfeldspieler hatte sich im letzten Spiel der vergangenen Saison gegen Bochum (1:2) unglücklich das linke Knie verdreht und einen Kreuzbandriss erlitten.

Bielefeld dritter Testspielgegner

Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im Jahr 2014 gegen Dynamo Dresden am 8. Februar steht für die Zweitliga-Profis des 1. FC Union Berlin ein letzter Härtetest gegen einen Konkurrenten aus der 2. Bundesliga auf dem Plan. Am Sonnabend, dem 1. Februar (15 Uhr), empfangen die Eisernen Arminia Bielefeld zum Abschluss der Wintervorbereitung im Stadion An der Alten Försterei. Das teilte der Verein am Montag mit.

„Wir sind sehr froh, dass wir die Arminia als Testspielgegner gewinnen konnten. So kurz vor Wiederbeginn des Ligabetriebs ist das für beide Seiten ein wichtiger und ernstzunehmender Test. Mit dem SC Freiburg, Djurgarden IF und Bielefeld haben wir bisher drei sehr interessante und hochklassige Testspielgegner“, sagte Nico Schäfer, kaufmännisch-organisatorischer Leiter der Lizenzspielerabteilung beim 1. FC Union.

Erst kurz vor der Winterpause spielten beide Teams in der 2. Bundesliga gegeneinander. Die Berliner siegten vor heimischer Kulisse mit 4:2. Im Hinrunden-Spiel trennten sich die Mannschaften im Juli vergangenen Jahres 1:1.

Ein weiterer Test neben dem Spiel gegen den SC Freiburg ist am Ende des Trainingslagers im spanischen Chiclana (14. – 21. Januar) geplant.