Testspiel

1. FC Union Berlin besiegt Absteiger Babelsberg 03

Im vierten Testspiel gegen den SV Babelsberg 03 haben die Eisernen gezeigt, dass sie für die neue Saison in Form sind. Vor allem die Offensive kann überzeugen.

Der Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison weiter ungeschlagen. Die Köpenicker siegten am Mittwochabend beim Drittliga-Absteiger SV Babelsberg 03 mit 5:3 (4:2) und landeten im vierten Testspiel den dritten Sieg.

Die Tore für die „Eisernen“ schossen vor rund 3500 Zuschauern im Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion Christian Stuff (4.), Simon Terodde (17.), Silvio (23.), Steven Skrzybski (31.) und Christopher Quiring (88.). Kai Druschky (3.) hatte die Gastgeber 1:0 in Führung gebracht, und Severin Mihm (22.) für das zwischenzeitliche 2:2 und gesorgt. Den 3:4-Anschlusstreffer erzielte Christopher Blazynski (80.).

Unions Trainer Uwe Neuhaus wechselte nur einmal: Zur zweiten Halbzeit brachte er den 18 Jahre alten Eroll Zejnullahu für den abwanderungswilligen Silvio. Im Offensivspiel zeigte Union schon einige gute Ansätze.

Die Mängel in der Defensive deckten die Babelsberger mit drei Toren indes deutlich auf. „Wir müssen noch ernsthafter arbeiten, wir haben zu viele Chancen zugelassen“, bemängelte Coach Neuhaus das Defensivverhalten seiner Spieler.