Nach Verletzung

Unions Kapitän Mattuschka trainiert wieder

Nur neun Tage nach seiner Innenbanddehnung im rechten Knie nimmt Unions Kapitän wieder am Mannschaftstraining teil. Gute Vorzeichen also für das Spiel am Freitag gegen den FC Ingolstadt.

Foto: Bongarts/Getty Images / Bongarts/Getty Images/Getty

Fußball-Zweitligist 1. FC Union kann am Freitag (18.00 Uhr) im Auswärtsspiel beim abstiegsbedrohten FC Ingolstadt wieder auf den Einsatz von Torsten Mattuschka hoffen. Der Kapitän nahm Anfang der Woche – nur neun Tage nach seiner Innenbanddehnung im rechten Knie – wieder das Mannschaftstraining auf.

"Es ist ein gutes Gefühl. Ab und zu tut es noch weh. Aber ich kann wieder gegen den Ball hauen“, sagte Mattuschka am Montagabend nach einer ersten leichten Einheit auf Naturrasen.

"Man muss schauen, ob das Knie auch in Zweikämpfen hält. Damit ich vom Kopf richtig frei bin. Ich werde versuchen, es die Woche über zu probieren“, sagte Mattuschka. Auf der Ausfallliste steht damit nur noch Mittelfeldspieler Christopher Quiring mit einem Muskelfaserriss.