DFB-Pokal

Wutrede von Hertha-Coach Dardai live im Fernsehen

Mit einer Wutrede nach dem Spiel gegen Dortmund reagiert Hertha-Trainer Pal Dardai auf kritische Fragen eines Reporters.

"Bitte mehr Respekt!" - im Sky-Interview schießt Hertha-Coach Pal Dardai gegen einen Reporter

"Bitte mehr Respekt!" - im Sky-Interview schießt Hertha-Coach Pal Dardai gegen einen Reporter

Foto: Boris Streubel / Bongarts/Getty Images

Der Frust saß tief bei Hertha-Trainer Pal Dardai. Nach dem 0:3 im Halbfinale des DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund geriet der Coach mit einem Sky-Reporter aneinander.

Gleich zu Beginn des Interviews kommt es zur ersten Konfrontation. Reporter Thomas Wagner fragt: Pal Dardai, dieses Spiel hatte so viele Hoffnungen geweckt in ganz Berlin und auch bei Ihnen persönlich. Warum ist es heute schiefgegangen?“

Dardai gereizt: "Also, erstmal 'Hoffnung' habe ich nie in meinen Mund genommen. Das Wort Hoffnung ist ein schlechtes Wort. Wir haben nie Hoffnung gehabt, wir haben hart gearbeitet. Wir haben hier eine Chance heute hier gehabt, aber keine Hoffnung. Hoffnung ist ein komisches Wort.“

"Sie müssen nicht alles kaputtreden!"

Anschließend fragt Reporter Wagner, warum es Hertha vor heimischer Kulisse im Olympiastadion nicht gelungen sei, mit Mut nach vorne zu spielen.

Dardai entgegnet: "Ja, aber wie sollen wir das machen? Sie müssen mir das erklären und dann mache ich gerne mit." Dann sagt er: "Wir haben gut gekämpft, wir haben alles gegeben. Das nötige Glück hat in der ersten Halbzeit gefehlt. Aber sie müssen nicht alles kaputtreden!"

Dann legt er nach: "Haben Sie ein bisschen mehr Respekt. Bitteschön: bessere Frage stellen! Sonst brauchen wir nicht zu diskutieren." Und: "Wenn Sie eine bessere Idee haben, nehme ich gerne Unterricht von Ihnen."

Der Reporter will unterbrechen: "Darf ich vielleicht auch mal ganz kurz reden?" Darauf Dardai: "Nein, dürfen Sie nicht! Ich rede! Bitte andere Fragen, dann bekommen Sie eine Antwort."

"Meine Spieler sind kein Material!"

Später sagt der Sky-Reporter: "Wenn Sie jetzt sagen, dass das Material von Dortmund besser als Hertha ist...“ Dardai reagiert zunächst: "Spielermaterial. Material ist ein komisches Wort." Zum Schluss des Interviews sagt er: "Meine Spieler sind kein Material!"

Dardai fasst das Interview so zusammen: "Ich verstehe Sie langsam nicht mehr. Bitte mehr Respekt! Meine Jungs haben gut gearbeitet. Wir sind bis zum Limit gegangen. Und sorry: Wenn sie das nicht gesehen haben, dann haben wir ein Problem."

Der Reporter antwortet: "Ok, dann haben wir ein Problem. Dann beenden wir das vielleicht. Ich hab' den Respekt vor Ihrer Mannschaft nie verloren."