Bundesliga

Pal Dardai junior trainiert bei den Hertha-Profis

Elf Profis sind auf Länderspiel-Reisen, Trainer Pal Dardai gibt dem Nachwuchs eine Chance. Und Langkamp kehrt zurück.

Pal Dardai jr. (vorne rechts) beim Training von Hertha BSC

Pal Dardai jr. (vorne rechts) beim Training von Hertha BSC

Foto: Instagram/Hertha

Berlin.  Ferienzeit, Trainingszeit – bei Hertha BSC gab es neue Gesichter auf dem Schenckendorffplatz. „Wir haben zwei Spieler aus der U23 dazugenommen, zwei aus der A-Jugend und zwei vom 1999er-Jahrgang“, erklärte Trainer Pal Dardai. Einer der Youngster war Pal Dardai jr. (16). Nein, er sei bei seinem Sohn „nicht strenger als bei den anderen“, sagte Papa Dardai. Der habe sich die Trainingsteilnahme genauso verdient wie die anderen Nachwuchsspieler.

„Und so eine Spielform, wie sie heute auf dem Programm stand, macht mit 20 Spielern mehr Spaß als mit zwölf.“ Beim Hauptstadt-Klub sind elf Profis auf Länderspielreisen. Am morgigen Donnerstag sind Per Skjelbred und Rune Jarstein im Einsatz, die mit Norwegen in Estland spielen. Genki Haraguchi empfängt mit Japan Afghanistan.

Stark und Weiser spielen in der EM-Qualifikation

Vladimir Darida spielt in Prag mit Tschechien gegen Schottland. Im Stadion des FSV Frankfurt sind Niklas Stark und Mitchell Weiser mit dem deutschen U21-Nationalteam unterwegs. Gegner in der Qualifikation für die EM 2017 ist die U21 der Färöer (20 Uhr, Eurosport live).

Entsprechend übersichtlich ist die Restgruppe der Profis in Berlin. Für Donnerstag, 14.30 Uhr, hat Trainer Dardai ein internes Trainingsspiel mit Profis sowie diversen Nachwuchskickern auf dem Schenckendorffplatz angesetzt. Im Anschluss gibt der Trainer seinen ­Spielern über Ostern frei.

Langkamp will gegen Gladbach fit sein

Wieder zurück nach auskuriertem Faserriss in der Wade ist Sebastian Langkamp. Der Innenverteidiger, der zuletzt am 20. Februar gegen Wolfsburg (1:1) gespielt hat, ist seit einer Woche wieder bei voller Belastung und meldet: „Keine Beschwerden.“

Das Ziel von Langkamp: „Ich werde jetzt zwei Wochen intensiv trainieren.“ Er will am Sonntag, dem 3. April, fit sein für das wichtige Bundesligaspiel von Hertha bei Borussia ­Mönchengladbach.