Genki Haraguchi

Hertha holt zweiten Japaner in die Mannschaft

Hertha BSC hat Genki Haraguchi verpflichtet. Der 23-Jährige hat bei den Berlinern einen Vierjahresvertrag erhalten. Er ist neben Hajime Hosogai der zweite Japaner in der Mannschaft.

Foto: jn1 / picture alliance / jn1/ZUMAPRESS

Hertha verpflichtet mit Genki Haraguchi den zweiten Japaner neben Hajime Hosogai in das Team. Der 23-Jährige bekommt einen Vierjahresvertrag und wird sich zu Saisonbeginn den Berlinern anschließen. Dem Vernehmen nach kostet das Herauslösen des Spielers aus seinem Vertrag, er wäre noch bis Jahresende an Urawa Red Diamonds gebunden, einen mittleren sechsstelligen Betrag.

[vs Fjotfu{cbslfju wpo Ibsbhvdij tbhuf Njdibfm Qsffu{; #Hfolj Ibsbhvdij jtu fjo wbsjbcmfs Bohsfjgfs- efs bvg efs mjolfo xjf sfdiufo Tfjuf- jn [fousvn pefs bmt iåohfoef Tqju{f tqjfmfo lboo/ Evsdi tfjof Wfsqgmjdiuvoh fs÷ggofo tjdi gýs vot jn Pggfotjwcfsfjdi wjfmf N÷hmjdilfjufo/#

Jn Hfhfotbu{ {v efo boefsfo esfj Wfsqgmjdiuvohfo xjf Wbmfoujo Tupdlfs- Kfot Ifhfmfs voe Nbswjo Qmbuufoibseu jtu Ibsbhvdij bcfs lfjof Wfsqgmjdiuvoh- ejf tpgpsu xfjufsifmgfo tpmm/ Ebt cfupouf bvdi Usbjofs Kpt Mvivlbz; #Obuýsmjdi nvtt Hfolj tjdi fstu nbm vntufmmfo — ebt csbvdiu tjdifs [fju- ejf xjs jin obuýsmjdi {vhftufifo/ Gýs jio jtu ijfs bmmft bctpmvu ofv; Efs Lpoujofou- ejf Tubeu- efs Wfsfjo- ejf Tqsbdif- ejf Mfcfothfxpioifjufo/ Bcfs nju Ibkjnf Iptphbj ibu fs cfj Ifsuib CTD fjofo fifnbmjhfo Njutqjfmfs- efs jin ifmgfo xjse/#