Bundesliga

Herthas Ronny startet verspätet in sein Fitnesstraining

Der Brasilianer wollte vor vor dem offiziellen Trainingsauftakt zur Rückrunde am 3. Januar an seiner Kondition arbeiten. Doch dann landete er später als erwartet aus dem Urlaub in Berlin.

Foto: Lars Kaletta / Bongarts/Getty Images

Eigentlich sollte Ronny bereits am Sonnabend mit dem Training beginnen. Während seine Kollegen von Hertha BSC noch im Weihnachtsurlaub weilen, wollte der Brasilianer sieben Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt zur Rückrunde am 3. Januar bereits an seiner Fitness arbeiten.

Zu schlecht waren seine Werte, als er im Sommer aus dem Heimaturlaub zurückkehrte. Das kostete Ronny den Stammplatz im Team von Trainer Jos Luhukay und brachte dem Star der vergangenen Zweitligasaison viel Kritik ein.

Doch weil Ronny am Sonnabend später als erwartet aus dem Urlaub in Berlin landete, verschob der Spielmacher das Trainingsprogramm nach Absprache mit Hertha auf Sonntag.

Am Sonntag also lief Ronny in Begleitung von Herthas Physiotherapeut David de Mel auf dem Schenckendorffplatz.

Herthas Manager Michael Preetz bleibt dennoch skeptisch: „Dass er vor den anderen mit dem Training anfängt, ist das richtige Zeichen und sehr lobenswert. Damit allein ist es aber nicht getan. Er muss die Probleme im Alltag dauerhaft in den Griff kriegen“, sagte Preetz der „Bild“.