Copa del Rey

Real Madrid müht sich im Pokal zum Sieg

Drei Tage nach der Heimniederlage gegen den FC Barcelona gelingt Real Madrid ein mageres 2:0 beim Drittligisten Ponferradina.

Foto: dpa / dpa/DPA

Drei Tage nach der 1:3-Heimniederlage gegen den FC Barcelona schaffte Real Madrid am Dienstagabend ein mageres 2:0 im spanischen Fußball-Pokalwettbewerb beim Drittligisten Ponferradina. Rehabilitiert haben sich die "Königlichen" nach der Blamage im "Clasico" mit diesem Pflichtsieg allerdings nicht.

Nach einer Flanke des deutschen Nationalspielers Sami Khedira erzielte Jose Callejon in der 29. Minute die Führung für Real, das von der 69. Minute an zu Zehnt spielen musste, nachdem Verteidiger Raul Albiol Gelb-Rot gesehen hatte. Superstar Cristiano Ronaldo (74.) machte schließlich alles klar für den Pokalverteidiger aus der spanischen Hauptstadt.

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira erhielt von Trainer Jose Mourinho diesmal über 90 Minuten das Vertrauen, Mesut Özil saß hingegen über die gesamte Distanz auf der Ersatzbank. Das Rückspiel findet am kommenden Dienstag um 20 Uhr im Estadio Santiago Bernabeu statt.