England

Ex-Playmate Danning will Sheffield Wednesday kaufen

Die österreichische Schauspielerin Sybil Danning, die einst das Titelbild des "Playboy" zierte, möchte Sheffield Wednesday zurück in die Premier League führen.

Foto: picture alliance / / picture alliance //picture alliance

Sie schaffte es vom Schulmädchen-Report auf das Cover des "Playboy", jetzt will die österreichische Schauspielerin Sybil Danning im Fußball reüssieren. Das ehemalige Nacktmodell ist angeblich an einem Kauf des viermaligen englischen Meisters Sheffield Wednesday interessiert. Das geht aus einem Bericht des Boulevardblattes " The Sun " hervor.

„Wir halten seit geraumer Zeit Ausschau nach einer englischen Mannschaft mit einer breiten Anhängerschaft und großem Potenzial. Sheffield Wednesday erfüllt diese Anforderungen. Wir glauben, dass wir dem Klub die nötige Energie geben können, um in die Premier League zu kommen“, zitiert die Zeitung die 64 Jahre alte Geschäftsfrau, die ihrer eigenen Produktionsgesellschaft vorsteht. Die Eulen sind derzeit Dritter der 3. Liga, Besitzer Milan Mandaric ist jedoch an einem Verkauf interessiert, sollte der Käufer den Klub voranbringen.

Danning verfügt bereits über Erfahrung im Sport. Von 2002 bis 2003 war sie mit ihrem Mann Horst Lasse Gesellschafter des Eishockey-Klubs SC Riessersee.

Mit Selfmade-Millionär verheiratet

Lasse gilt als Selfmade-Millionär, der mit Immobilien- und Ölgeschäften reich wurde. Danning, geboren in Ried im Innkreis, heißt bürgerlich Sybille Johanna Danninger. Ihr Filmdebüt gab sie 1968 in der Sex-Komödie "Komm nur, mein liebstes Vögelein". Später spielte sie in Filmen wie "Siegfried und das sagenhafte Liebesleben der Nibelungen", "Das Mädchen mit der heißen Masche" oder "Die liebestollen Apothekerstöchter/Blutjung und liebeshungrig". Ihr Repertoire erweiterte sie später auf Katastrophen-, Horror- und Abenteuerfilme.