Länderspiel gegen Brasilien

11,5 Millionen sehen fulminanten Sieg der DFB-Elf

Mit einem 3:2-Erfolg konnte sich die deutsche Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen den fünfmaligen Weltmeister Brasilien durchsetzen. Und ganze 11,5 Millionen Fußball-Fans sahen den sensationellen Testsieg der DFB-Elf live im Fernsehen.

Der Fußball-Hit Deutschland gegen Brasilien erwies sich am Mittwochabend im deutschen Fernsehen als Publikumsmagnet. 11,50 Millionen Zuschauer (37,8 Prozent Marktanteil) verfolgten im Durchschnitt ab 20.45 Uhr in der ARD den 3:2-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft im Freundschaftsspiel gegen den fünfmaligen Weltmeister Brasilien. Die Konkurrenzprogramme hatten kaum eine Chance.

Am besten schlug sich „Das Traumschiff“ im ZDF gegen König Fußball: Die Wiederholung aus dem Jahr 2004 mit dem Reiseziel Samoa sahen ab 20.15 Uhr 4,08 Millionen Menschen (13,3 Prozent). Die RTL-Reihe „Wir retten Ihren Urlaub! Einsatz für den RTL-Ferienreporter“ verbuchte 2,95 Millionen Zuschauer (9,8 Prozent) und die anschließende Reihe „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ um 21.15 Uhr 3,09 Millionen (9,9 Prozent).

Danach folgte die Sat.1-Comicverfilmung „Asterix & Obelix: Mission Kleopatra“ mit Christian Clavier und Gérard Depardieu mit 2,10 Millionen Zuschauern (6,9 Prozent). Die Vox-Krimiserie „Law & Order: Special Victims Unit“ verzeichnete 1,86 Millionen Zuschauer (6,2 Prozent) und die ProSieben-Krankenhausserie „Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte“ 1,81 Millionen (6,0 Prozent). Das Kabel-eins-Erotikdrama „Eiskalte Engel“ erreichte 830 000 Zuschauer (2,7 Prozent) und „Der große deutsche Love-Test 2011 by RTL II“ 750.000 (2,6 Prozent) Zuschauer.

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL weiter vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit

14,0 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,7) und ZDF (12,4). Die Privatsender Sat.1 (10,0), ProSieben (6,1) und Vox (5,6) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (3,9), RTL II (3,5) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,6 Prozent) vor ProSieben (11,6), Sat.1 (10,6) und Vox (7,4 Prozent).