Volleyball

Volleys holen den Italiener De Marchi als vierte Verstärkung

Die Transferaktivitäten des Meisters für die kommende Saison sind abgeschlossen: Der Italiener Francesco De Marchi unterschrieb einen Einjahresvertrag. Er soll bei den Berlinern Roko Sikiric ersetzen.

Foto: Rainer Jensen / picture alliance / dpa

Die Berlin Volleys haben sich auf der Außen-Annahmeposition mit dem Italiener Francesco De Marchi verstärkt. Der neue Mann unterschrieb einen Einjahresvertrag. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt. Damit sind die Transferaktivitäten des Meisters für die kommende Saison abgeschlossen. Zuvor hatten die BR Volleys bereits Erik Shoji, Christian Dünnes und Rob Bontje verpflichtet. Insgesamt 13 Spieler umfasst der Kader des Hauptstadtklubs für die Spielzeit 2014/15. Natürlich wollen die Berliner wieder Meister werden, in der Champions League will der Klub so weit wie möglich kommen.

De Marchi ist 28 Jahre alt, er sammelte lange Jahre Erfahrung bei verschiedenen Klubs in Italiens Topliga und spielte zuletzt bei Rennes Volley in Frankreich. Er soll bei den Berlinern Roko Sikiric ersetzen, der nunmehr als Sportdirektor im Verein arbeitet und dabei Manager Kaweh Niroomand entlasten soll.

„Francesco ist ein nahezu kompletter Spieler, stark sowohl in der Annahme als auch im Angriff“, lobte Volleys-Trainer Mark Lebedew den 1,93 Meter großen Angreifer. Niroomand sieht dies genauso und ist „froh, dass sich Francesco für uns entschieden hat, denn er ist in meinen Augen eine optimale Ergänzung für unser Team“.