Weiter ungeschlagen

Susi Kentikian verteidigt Titel als Box-Weltmeisterin

Die Hamburgerin Susi Kentikian hat am Freitagabend in Frankfurt/Oder mit dem 29. Sieg ihrer Karriere den WM-Titel erfolgreich verteidigt.

Foto: picture alliance / Rolf Vennenbe / picture alliance / Rolf Vennenbe/Rolf Vennenbernd/filmograf

Susi Kentikian bleibt Box-Weltmeisterin der Verbände WBO, WBA und WIBF im Fliegengewicht. Die 24 Jahre alte Hamburgerin bezwang am Freitagabend in der Brandenburghalle in Frankfurt (Oder) Teerapora Pannimit aus Thailand nach zehn Runden einstimmig nach Punkten (100:90, 100:90, 100:90).

Für die ungeschlagene Kentikian, die zum zweiten Mal für die Magdeburger SES-Promotion in den Ring gestiegen war, war dies der 29. Sieg in ihrer Profikarriere.

Im zweiten Hauptkampf des Abends verteidigte in Christina Hammer eine weitere Weltmeisterin aus der SES-Promotion erfolgreich ihre WM-Gürtel der WBO und WBF.

Die 21 Jahre alte Mittelgewichtlerin aus Dortmund bezwang die Amerikanerin Vashon Living nach zehn Runden einstimmig nach Punkten (100:90, 99:91, 100:90). Hammer blieb damit auch im elften Kampf ihrer Karriere siegreich.