Sieg in Hamburg

Susi Kentikian bleibt dreifache Box-Weltmeisterin

Die Hamburgerin Susi Kentikian hat die Mexikanerin Ana Arrazola überzeugend besiegt. Es war ihr erster Kampf für den SES-Boxstall.

Foto: Bongarts/Getty Images / Bongarts/Getty Images/Getty

Susianna "Susi" Kentikian bleibt Dreifach-Box-Weltmeisterin im Fliegengewicht. Die Hamburgerin besiegte in der Trainingshalle der Universum Box-Promotion die Mexikanerin Ana Arrazola einstimmig nach Punkten (98:90, 98:92, 97:92).

Für die unbesiegte Championesse der Verbände WIBF, WBO und WBA war es der 28. Sieg. Ihre Herausforderin musste dagegen bereits die sechste Niederlage im 28. Profi-Kampf hinnehmen.

Vor 500 Zuschauern bestritt Kentikian ihren ersten Kampf für den Magdeburger SES-Boxstall von Promoter Ulf Steinforth. Vier Tage zuvor hatte sich die 23-Jährige von Universum getrennt, nachdem sie acht Monate keinen Kampf erhalten hatte.

Zuvor hatte Europameister Alexander Dimitrenko seinen Titel gegen den Polen Albert Sosnowski erfolgreich verteidigt. Der gebürtige Ukrainer, der seit mehr als vier Monaten Deutscher ist, gewann durch einen Knockout in der zwölften Runde.

Der Kampf sollte bereits Anfang Dezember 2010 stattfinden. Dimitrenko hatte das Duell jedoch wenige Minuten vor Beginn wegen eines Kreislaufkollaps in der Kabine abgesagt.