Zur Person: Prof. Dr. Klaus Siebenhaar

Geboren 1952 in Siegen in Westfalen, im ersten Lebensjahr Umzug der Eltern nach Kassel, dort aufgewachsen, Schule und Abitur. 1972 Umzug nach Berlin, Studium an der FU Berlin (Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte). Tätigkeit als Lektor im Ullstein/Propyläen-Verlag (bei Wolf Jobst Siedler). 1979 Promotion, 1993 Habilitation. Seit 1988 Direktor des Instituts für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften an der FU, seit 1994 Direktor des Instituts für Kultur- und Medienmanagement, seit 1994 Verleger. Zwischen 1990 und 2001 Mitglied der künstlerischen Leitung des Deutschen Theaters. Seit 2001 Leiter der Abteilung für Development und Marketing des Jüdischen Museums Berlin in Kreuzberg. Klaus Siebenhaar ist parteilos und lebt in Lichterfelde. Aus erster Ehe hat er eine 31 Jahre alte Tochter namens Yvonne