Innenminister

Friedrich fürchtet Islamisten-Terror in Deutschland

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich warnt vor Anschläge durch Islamisten. Deutlich spricht er von einer realen Gefahr für Deutschland.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Islamistische Extremisten wollen nach Einschätzung von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich weiterhin Terroranschläge auch in Deutschland verüben. Die Gefahr sei real und sehr intensiv, sagte der CSU-Politiker in einem Interview der „Passauer Neuen Presse“ vom Samstag. „Der Wille der Islamisten, Deutschland und Europa anzugreifen, ist vorhanden“, unterstrich er.

Auch der Tod des Al-Qaida-Gründers und langjährigen Anführers Osama bin Laden habe die Lage nicht grundlegend verändert. Für das Extremistennetzwerk insgesamt sei der Tod ihres geistigen Anführers nur von nachgeordneter Bedeutung, sagte Friedrich.