Ermittlungen

Mutmaßliches IS-Mitglied aus Syrien in Kassel festgenommen

Polizisten haben in Kassel ein mutmaßliches Mitglied der Terrororganisation Islamischer Staat festgenommen. Der Mann sitzt in U-Haft.

Ein Schild am Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

Ein Schild am Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.

Foto: Uli Deck / dpa

Berlin.  Die Polizei in Kassel hat am Donnerstag einen 32 Jahre alten Mann festgenommen, der Mitglied der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) sein soll. Der Syrer soll sich der Terrormiliz schon 2013 angeschlossen und in mehreren Gefechten gekämpft haben.

Der Mann wurde bereits dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der den Verdächtigen in Untersuchungshaft überstellte.

Bereits am Mittwoch war ein mutmaßliches IS-Mitglied in die Untersuchungshaft in Karlsruhe geschickt worden. Die 26 Jahre alte Deutsche, die zusammen mit einem IS-Kämpfer in Syrien und im Irak gelebt haben soll, war in Bochum festgenommen worden.

(ba)