Steegmans Nachfolger

Georg Streiter wird Röslers Vize-Regierungssprecher

Auf Wunsch von Vizekanzler Philipp Rösler wird der Journalist Georg Streiter der neue stellvertretende Regierungssprecher. Er löst Christoph Steegmans ab.

Foto: dpa / dpa/DPA

Der Journalist Georg Streiter wird neuer stellvertretender Regierungssprecher. Auf Wunsch von FDP-Chef Philipp Rösler soll der 55-Jährige Nachfolger von Christoph Steegmans werden, wie ein FDP-Sprecher in Berlin bestätigte. Streiter war zuletzt Sprecher der FDP-Europaabgeordneten Silvana Koch-Mehrin in Brüssel und zuvor bei diversen Zeitungen und Magazinen als Journalist tätig.

Rösler hat seinen Vorschlag Bundeskanzlerin Angela Merkel nach ihrem Urlaub unterbreitet. Die CDU-Vorsitzende habe daraufhin am Dienstag mit Streiter gesprochen, hieß es. Traditionell wird der Vize-Regierungssprecher vom kleinen Koalitionspartner gestellt. Ein Wechsel in diesem Amt hatte sich seit längerem abgezeichnet, da Steegmans als enger Vertrauter von Röslers Vorgänger Guido Westerwelle gilt.

Streiter war seit Februar 2010 Sprecher von Koch-Mehrin, die im Zuge der Plagiatsaffäre als Vorsitzende der FDP-Europaabgeordneten sowie als Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments zurückgetreten war. Davor arbeitete der verwitwete Vater von zwei Kindern von 2005 bis 2009 bei der „Bild“-Zeitung, wo er zuletzt das Politik-Ressort leitete.

Frühere Stationen in der Presse waren unter anderem die „Bild am Sonntag“, der Kölner „Express“ sowie die Magazine „Stern“ und „Max“.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen