Lockheed Martin

Pentagon ordert 31 Kampfflieger bei Rüstungskonzern

Foto: Reuters / Reuters/REUTERS

Das Pentagon hat für 3,49 Milliarden Dollar vom Radar schwer zu ortende Kampfflugzeuge bei Lockheed Martin bestellt – für den Anfang.

Das Pentagon hat dem US-Rüstungskonzern Lockheed Martin einen milliardenschweren Auftrag für den Bau von Kampfflugzeugen erteilt. Wie das Unternehmen am mitteilte, bestellte das US-Verteidigungsministerium 31 der schwer vom Radar zu ortenden Kampfflugzeuge des Typs F-35.

Der Auftrag habe einen Wert von 3,5 Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro). Eines der Flugzeuge wollen die USA demnach an Großbritannien weiterverkaufen. Die anderen seien für die eigenen Truppen bestimmt.

Es ist die vierte Phase eines Rüstungsgeschäfts, das sich zum teuersten der US-Geschichte entwickeln könnte. In den kommenden zwei Jahrzehnten könnten insgesamt 2443 Flugzeuge für bis zu 382 Milliarden Dollar gebaut werden. An dem Projekt sind neben den USA auch Großbritannien, Italien, die Niederlande, die Türkei, Kanada, Australien, Dänemark und Norwegen beteiligt. Auch Israel hat den Kauf von etwa 20 F-35 in Aussicht gestellt.

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos

Beschreibung anzeigen