Auszeichnungen

Sex-Affäre beschert New York Times Pulitzer-Preis

Breaking News, Investigative Berichterstattung, Internationales, Kritik und Feature-Fotografie: Die renommierte Tageszeitung "New York Times" ist in diesem Jahr mit fünf Pulitzer-Preisen ausgezeichnet worden. Einen davon erhielt die Redaktion für die Berichterstattung über einen heiklen New Yorker Sex-Skandal.

Die „New York Times“ ist mit fünf der diesjährigen Pulitzer-Preise ausgezeichnet worden. Die Zeitung wurde unter anderem für ihre Recherchen zu einem Sex-Skandal geehrt, der den New Yorker Gouverneur Eliot Spitzer sein Amt kostete. Insgesamt heimste die „New York Times“ Auszeichnungen in den Kategorien Breaking News, Investigative Berichterstattung, Internationales, Kritik und Feature-Fotografie ein.


Die „Las Vegas Sun“ erhielt den Pulitzer-Preis in der Kategorie Public Service für einen Artikel über die hohe Sterblichkeitsrate unter Bauarbeitern auf dem Las Vegas Strip, der heute bekanntesten Straße in Las Vegas.

Die Pulitzer-Awards sind nach dem 1911 gestorbenen Zeitungsverleger Joseph Pulitzer benannt und wurden erstmals 1917 verliehen.

( AP/PHJ )

Neueste Politik Videos

Neueste Politik Videos