RTL

"Let's Dance": Kameramann stürzt – Schlagersänger scheitert

Bei "Let's Dance" sorgte Jorge González mit seinem Outfit für Aufsehen. Am Ende scheiterte ein Star an einem gestürzten Kameramann.

Von Johanna Ewald
Let's Dance 2021: Neues Jahr, neue Staffel

Let's Dance 2021: Neues Jahr, neue Staffel

Die neue Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" startete am 26.Februar. Mit dabei sind viele bekannte Gesichter, die gegeneinander antreten, um sich den Tanzpokal zu holen. Alle Fakten zur Show, sehen Sie im Video.

Beschreibung anzeigen
Köln. 
  • Am Freitag tanzten in der RTL-Show "Let's Dance" wieder einige Stars über das Parkett
  • Dabei sorgte ein gestürzter Kameramann am Freitag kurzzeitig für Verwirrung
  • Das betraf besonders einen Kandidaten, der die Show später verlassen musste

Seit 2013 ist er Teil der Jury von „Let’s Dance“ und dafür bekannt, mit extrovertierten Looks aufzufallen. Doch diesmal hat sich Jorge González etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Zur sechsten Show trug er ein Kleid, das an eine Mischung aus Duschvorhang, Tischdecke und Metzgerkittel erinnerte.

Dazu präsentierte er eine Frisur, bei der man sich fragte, ob er vielleicht vergessen hatte, die Haarkur auszuspülen. Ergänzt wurde Gonzáles Gesamtkunstwerk durch Stiefel im Metallic-Look, die mit ihrem kugelförmigen Absatz für Aufsehen sorgten. Die zwei weiteren Juroren der RTL-Tanzshow traten schlichter auf: Motsi Mabuse im klassischen One-Shoulder-Kleid in rosé, Joachim Llambi im taubenblauen Anzug. Lesen Sie auch: „Let’s Dance" – Die Kandidaten und Profis der aktuellen Staffel

"Let's Dance": Joachim Llambi reagiert auf Kritik

Wurde Llambi für seine Kommentare – insbesondere in der vergangenen Sendung – deutlich gerügt, zeigte er sich am Freitagabend positiv zurückhaltend mit seinen sonst teilweise gemeinen, zynischen Urteilen. Sogar zehn Punkte vergab er an ein Paar, was für den 56-Jährigen eine wahre Seltenheit ist: RTLs erster „Prince Charming“ Nicolas Puschmann brachte so viele Emotionen mit seinem Tanzpartner Vadim Garbuzov aufs Parkett, dass sich die Jury vor Begeisterung gegenseitig ins Wort fiel.

„Ich kann keine Worte finden, die diesem Tanz gerecht werden“, sagte Motsi Mabuse. Normalerweise sei „die Technik ist dafür da, sich auszudrücken. Aber ihr habt das zu eurem gemacht und es wäre falsch, da irgendwas zu bewerten.“ Auch Jorge González war begeistert: „Es war, als hätte ich euren Füßen zugehört, wie sie rhythmisch über das Parkett glitten. Das war tief, das war schön!“ Auch Joachim Llambi schloss sich dem positiven Urteil an, sodass das Männer-Tanzpaar die höchstmögliche Bewertung von 30 Punkten erhielt.

Kritik an Mickie Krause: "Elastisch war da nichts"

Für weniger Begeisterung sorgte der Auftritt von Mickie Krause und Malika Dzumaev. Zwar war der Ballermann-Sänger hochmotiviert – „Mir macht ‚Let’s Dance‘ wahnsinnig viel Spaß, und diesen Spaß möchte ich noch einige Wochen erleben“ – jedoch wählte das Paar einen deutlich geringeren Schwierigkeitsgrad und überzeugte mehr mit Spaß als mit Technik. Lesen Sie auch: „Let’s Dance“: Wer die größten Chancen auf den Pokal hat

„Du bist runtergekommen und hattest dein Pulver schon verschossen“, meinte Joachim Llambi und spielte auf die Musik zum Tanz an: „Im Text heißt es ‚Schmidtchen Schleicher mit den elastischen Beinen‘. Geschlichen bist du, aber elastisch war da nichts.“ Kurz versuchte Krause noch die Schuld auf einen Kameramann zu schieben, der während seines Auftritts gestürzt war und ihn verwirrt hatte. Doch vergebens: Es gab nur 16 Punkte.

Der schwächste "Let's Dance"-Tänzer darf bleiben

Eine noch schlechtere Bewertung erhielt nur Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofer. Gerade einmal acht Punkte gab es für den Jive, den er mit Profitänzerin Christina Luft präsentierte. Am meisten überraschte dabei wohl Hofers Outfit: In Jeans und Lederjacke hüpfte der 69-Jährige zu „Forever Young“ von "The Baseballs" über das Parkett.

„Der Song war super, Jan hatte Spaß, das ist schön“, drückte sich Jorge González um ein Urteil, dem sich Motsi Mabuse anschloss: „Tanzen ist vielleicht nicht deins, aber wenn du beginnst, stehen alle – du gibst uns allen ein tolles Gefühl.“ Und dieses Gefühl reichte für den Schritt in die nächste Show: Obwohl Jan Hofer mit Abstand die schlechteste Bewertung erhielt, musste Mickie Krause die Show verlassen: zu wenig Zuschauer riefen für ihn an.

Let's Dance - So liefen die vergangenen Folgen