RTL

Rekord bei „Bachelor“ Niko: Vier Küsse in einer Folge

„Bachelor" Niko Griesert lässt auch in der siebten Folge nichts anbrennen: Vier Damen bekommen ein Kuss. Zwei schickt er nach Hause.

Das sind die Siegerpaare aus allen Bachelor-Staffeln

Das sind die Siegerpaare aus allen Bachelor-Staffeln
Beschreibung anzeigen

Berlin. War man sich zu Beginn der „Bachelor“-Staffel sicher, dass Niko Griesert der größte und höflichste "Bachelor" aller Zeiten ist, wird spätestens in der siebten Folge klar: ­Er ist zwar ein Gentleman, doch wohl auch der toxischste Mann, den „RTL“ je für dieses Format ausgesucht hat.

Statt oberflächlich mit allen herumzuplänkeln – wie es seine Vorgänger getan haben – gibt Niko Griesert jeder der verbliebenen sechs Frauen das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Noch dazu hat er offensichtlich eine große Vorliebe für körperliche Nähe und schafft es damit zu einem absoluten Rekord: Vier Damen küsst der Bachelor in einer einzigen Folge.

Der Bachelor will sich alles offenhalten

Schon zu Beginn der Folge kündigt er an: „Es wird hier noch härter. Das wird eine intensive Woche und ganz ehrlich: Für die Frauen wird es nicht einfach. Es ist definitiv noch alles offen.“

Mehr zum Thema: "Bachelor"-Auftakt: So schräg stellten sich die Damen vor

Die beiden Favoritinnen Michelle „Mimi“ Gwozdz und Michèle de Roos gemeinsam auf ein Date einzuladen, gehört auf jeden Fall in die Kategorie „sollte man bleiben lassen“. „Niko, was hast du dir denn dabei gedacht?“, fragt sich Mimi, als sie davon erfährt. „Das ist so, als würde man eine Schokotorte mit einem Wiener Würstchen verbinden.“ Man kann sich denken, wen sie als Schokotorte sieht.

Zu dritt machen der Bachelor und die beiden Kandidatinnen also eine Fahrradtour am Chiemsee entlang. Das Ziel: ein Bauernhof. Dort werden Kälber gefüttert, Schafe gestreichelt und vielsagende Blicke getauscht – bis sich Niko Griesert entscheidet, nur mit einer Dame den Abend zu verbringen: Michèle de Roos.

Erster Kuss zwischen Niko Griesert und Michèle de Roos

„Das hat doch nichts zu bedeuten, er hat ihr doch nicht die letzte Rose gegeben“, will Stephie Stark Mimi beruhigen, als diese aufgelöst wieder heimkommt. „Die Entscheidung lag zwischen ihr und mir. Und er hat sich für sie entschieden. Am Anfang war ich enttäuscht, jetzt bin ich sauer und enttäuscht und vor allen Dingen verletzt“, erwidert Mimi.

Linda-Caroline Nobat fragt sich derweil, warum sie eigentlich noch in der Show ist. „Ich bin doch kein Haustier, das in der Villa gehalten wird und den anderen dabei zuguckt, wie sie zu den Dates gehen“, meint sie. Unterdessen küsst Niko Michèle zum ersten Mal, versteckt unter einer blauen Samtdecke auf dem Heuboden: „Bauernhof also, so kommt man dir näher.“

Kuss Nummer zwei: der Bachelor und Hannah Kerschbaumer

„Von mir aus kann er sich für jede in diesem Haus entscheiden, aber doch nicht für sie, sie ist falsch“, beschließt Mimi. Daraufhin kommt es zum Gespräch zwischen den Freundinnen Mimi und Stephie, während sie nebeneinander duschen. „Ich glaube schon die ganze Zeit, dass ich gegen dich verlieren werde, egal was kommt“, gesteht Stephie. Sie könne ihr nicht mehr die ganze Zeit positiv zureden, „weil mir keiner positiv zuredet“.

Das zweite Einzeldate bekommt Hannah Kerschbaumer. Hatte man bisher den Eindruck, dass die Beziehung zwischen Niko und ihr eher freundschaftlicher Natur ist, probiert der Bachelor diesmal alles, um das zu ändern. Mit einem Liedtext von ihrer Lieblingsband Seeed lädt er sie ein, schenkt ihr einen auf ihren Namen getauften Stern - und küsst sie. „Natürlich kribbelt es mit Hannah“, so Niko.

Kuss Nummer drei für Stephie in der Nacht der Rose

Den dritten Kuss bekommt Stephie. Nach einem gemeinsamen Spaziergang mit Karina Wagner sowie drei Alpakas, die angeblich ganz lieb sein sollen – bis sie Stephie vor das Schienbein treten – will er noch mal etwas Zeit mit der Münchnerin alleine verbringen.

Der letzte Kuss der Folge geht an Linda. Aber nicht etwa bei ihrem lang ersehnten Einzeldate, sondern in der Nacht der Rosen. „War der Kuss die richtige Entscheidung in dem Moment? Für mich hat es sich so angefühlt, aber in dem Gesamtbild mit dem Abend bin ich mir da nicht sicher. Normal ist das hier nicht“, zeigt sich Niko fast einsichtig, dass das schon lange nicht mehr die feine englische Art ist.

Der Bachelor wiegt die Kandidatinnen in Sicherheit

Als alle gemeinsam tanzen, sieht man vor allen Dingen angespannte Gesichter. Karina zieht sich zurück, als ihr Tränen über das Gesicht fließen. Natürlich folgt Wannabe-Gentleman Niko ihr. „Wenn es vorbei ist, kannst du es mir jetzt einfach direkt sagen?“, flüstert sie ihm zu. Sie müsse sich keine Sorgen machen, versichert er ihr. Sie ist die einzige ungeküsste Kandidatin unter den letzten sechs.

Wenige Minuten später hat sich die Meinung des Bachelors just wieder verändert: Hannah und Karina müssen gehen. Bei Frauen würde man so etwas „Bitchmove“ nennen.

„Der Bachelor": Was bisher geschah