Streit

"heute-show"-Comedian provoziert AfD-Demonstranten als Clown

Heute-Show-Comedian Ralf Kabelka mischte sich am Samstag als Clown unter die AfD-Anhänger in Berlin - und bekam dabei viel Gegenwind.

Heute-Show-Comedian Ralf Kabelka handelte sich als Clown auf der AfD-Demo in Berlin Ärger ein.

Heute-Show-Comedian Ralf Kabelka handelte sich als Clown auf der AfD-Demo in Berlin Ärger ein.

Foto: imago stock&people / imago/Future Image

Berlin.  So wirklich lustig sah dieser Gag am Ende nicht mehr aus: Heute-Show-Comedian Ralf Kabelka hatte sich am Samstag als Clown unter die rund 5000 AfD-Anhänger gemischt, die in Berlin gegen die liberale Flüchtlingspolitik der Bundesregierung demonstrierten. Eine Provokation, auf die einige Demonstranten nicht gerade gelassen reagierten.

Youtube-Videos zeigen Kabelka, wie er teils sehr aufgebracht wirkende Demonstranten zu beschwichtigen versucht. Ein Video zeigt ihn noch mit Clownsmütze, ein zweites, wohl später aufgenommenes, ohne. Der Titel des zweiten Videos ("Clown verliert Perücke") legt nahe, dass die Auseinandersetzung also nicht nur verbaler Art blieb.

"Der muss raus hier"

"Der hat gesagt, das ist eine Karnevalsveranstaltung hier", regt sich ein Demonstrant in Richtung Kabelka auf - "Der muss raus hier." Kabelka selbst sagt immer wieder nur: "Ruhig bleiben." Wenig später bleibt es nicht mehr bei einem Zwiegespräch. Die gängigen "Lügenpresse"-Rufe ertönen, weitere Demonstranten kommen, um sich über die Aktion zu beschweren. Ein Ordner muss beschwichtigen. Wirklich amüsiert sieht der Comedian längst nicht mehr aus.

Wie die Aktion endete, ließ sich zunächst nicht erfahren. Ob lustig oder nicht - das Ergebnis wird wohl in der nächsten "Heute-Show" zu sehen sein - am Freitag, dem 13. November, ab 23.15 Uhr im ZDF.

Youtube I Ralf Kabelka bei AfD-Demo Youtube II Ralf Kabelka bei AfD-Demo
© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.