Zur Berlinale

Interaktive Karte zeigt Berliner Drehorte von Filmklassikern

Die Hauptstadt als Kulisse: Unzählige Filme spielen in Berlin oder wurden hier gedreht. Eine interaktive Karte zeigt eine Auswahl.

Die interaktive Karte "Berlin on Film" zeigt Drehorte berühmter Hauptstadt-Filme

Die interaktive Karte "Berlin on Film" zeigt Drehorte berühmter Hauptstadt-Filme

Foto: Wimdu

Von "Emil und die Detektive" und "Das Leben der Anderen" über "Herr Lehmann" bis "Oh Boy" und "Victoria": Kurz vor dem Start der Berlinale am 11. Februar zeigt eine interaktive Karte, an welchen Orten der Hauptstadt berühmte Berlin-Filme gedreht wurden.

Insgesamt 31 Berlin-Filme werden samt kurzen YouTube-Clips auf der Karte präsentiert. Zusammengestellt wurde die Karte von der Wohnungsvermittlungsagentur Wimdu. Filme und Orte lassen sich entweder über den Pfeil unten aufrufen oder durch direkten Klick auf die Karte.


Neben der YouTube-Karte haben die Macher außerdem eine Google Map zusammengestellt, die zahlreiche Drehorte und Hintergrundinformationen zu Filmen liefert. Dort erfährt man beispielsweise, dass James Bond in "Octopussy" den Checkpoint Charlie passiert oder die Einstiegsszene von "Victoria" an der Markgrafenstraße in Kreuzberg spielt.