Restaurant

"Brasserie Colette Tim Raue" bringt Kochbuch heraus

Die "Brasserie Colette" konzentriert sich 2020 erstmals auf französische Regionen - und veröffentlicht ein Kochbuch.

Zwei-Sterne-Koch Tim Raue.

Zwei-Sterne-Koch Tim Raue.

Foto: dpa

Neues Programm in der "Brasserie Colette Tim Raue" an der Passauer Straße am KaDeWe: Erstmals widmet sich das Restaurant im Jahr 2020 französischen Regionen. Den Anfang macht im Februar die "Côte d'Azur" mit ihren mediterranen Regionen. Alle zwei Monate gibt es eine neue Region zu entdecken, so die Bretagne, Paris, die Provence und das Elsass.

Das Monats-Menü im Februar in der "Brasserie Colette Tim Raue":

  • Avocado, Mandel, Zitrone
  • Bouillabaisse mit Rouille und Brioche
  • Thunfisch Nicoise mit Artischocke und Olivenöl
  • Crème Brûlée mit Calisson und Papaya

Das Menü kostet 59 Euro. Hier können Sie das Menü im "Colette" reservieren.

Im März erscheint zudem das erste "Colette"-Kochbuch mit zahlreichen Rezepten zum Nachkochen, der Vorstellung von französischen Weinen und Regionen, die sowohl Tim Raue als auch dem kulinarischen Direktor der "Brasserie Colette" Steve Karlsch wichtig seien.

Ein weiteres Highlight: Am 20. März ist Tim Raue persönlich in der "Brasserie Colette" vor Ort. Zum einen stellt er das neue Kochbuch vor und kocht ein 4-Gang-Menü. Das Menü kostet inklusive Weinbegleitung 99 Euro pro Person. Reservierungen über Tel. 21 99 21 74 oder per Mail an die "Brasserie Colette".