Sportinitiative

16.000 Kinder und Jugendliche hat Juventus in die Vereine gebracht

Juventus-Chef und Sportfestival-Organisator Henning Szabanowski will noch mehr Berliner Kinder und Jugendliche zum Sporttreiben animieren. Das Festival soll ihnen Anreize bieten. Ein Interview.

Foto: Kids Parade / Landessportbund Berlin

Berliner Morgenpost: Herr Szabanowski, Sie blicken auf 20 Jahre Kinder- und Jugendfestival zurück. Was haben Sie in dieser Zeit erreicht?

Henning Szabanowski: Wir, die Initiative Juventus Deutschland e. V., haben vor 20 Jahren mit Sportangeboten für Kinder- und Jugendliche in Berlin angefangen. Heute haben wir unser Angebot für eine sinnvolle und aktive Freizeitgestaltung mit den Kategorien Spiel und Freizeit, Kreativität, Kultur, Musik, Gesundheit sowie unterschiedlichen Aktionen ausgebaut. Wir haben in Berlin über 16.000 Kinder und Jugendliche in Vereine gebracht.

Was können die Kinder in diesem Jahr auf dem Festival an Neuigkeiten erleben?

Wir starten mit einer Zukunftsmeile. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, mit einem Berufsangebot an junge Menschen. Die Stiftung Zukunft Berlin präsentiert auf drei Bühnen ein Tanz-, Musik- und Sportprogramm. Neben vielen bekannten Sportarten erleben die Kinder und Jugendlichen Strand-Tennis und chinesisches Taiji Bailong Ball. Im Kreativitätsbereich präsentiert sich das Museum für Kommunikation. Eine wichtige Attraktion im Bühnenprogramm ist die Musical-Show der Universität der Künste. Die Kids Parade tritt als Gast mit einem Programm für unsere Jugendlichen ab zwölf Jahre auf.

Jedes siebte Kind in Deutschland ist übergewichtig. Was muss in Zukunft in sportlicher Hinsicht für Kinder noch getan werden?

Wir müssen noch mehr das Bewusstsein wecken, wie wichtig Sporttreiben für unsere Kinder ist. Noch mehr Kinder und Jugendliche animieren, in Sportvereine einzutreten, um Defizite durch gezielte Bewegungserfahrung abzubauen. Man sollte Schwerpunkte für die geistige Entwicklung setzen. Nur in einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist! Dazu gehört auch eine gesunde Ernährung.

Welchen Beitrag können die Eltern in diesem Zusammenhang für ihre Kinder leisten?

Eltern sind Vorbilder und sollten ihre Kinder motivieren, dass sie fit und gesund durchs Leben gehen. Sie sollten mehr Zeit für Ihre Kinder investieren. Ganz einfach, sie zum Sport fahren.

Welche Bedeutung hat das Kinder- und Jugendfestival inzwischen für Berlin?

Das ist eine einmalige Plattform! Hier kommen Breitensport und Spitzensport zusammen. Berliner Vereine präsentieren sich vor Ort und begeistern Jung und Alt. Hier treffen sich Kunst und Kultur. Es ist ein großartiges Fest für die ganze Familie. Die Familien können einen ganzen Tag gemeinsam ihre Freizeit aktiv verbringen. Sie lernen dabei den Olympiapark mit Glockenturm und seinen historischen Gebäuden kennen. Mit 70.000 Besuchern ist es das größte Familiensportfest in Berlin.