Botanischer Garten

Christmas Garden Berlin im Botanischen Garten eröffnet

| Lesedauer: 5 Minuten

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause eröffnet der Christmas Garden im Botanischen Garten wieder seine Türen. Das müssen Sie wissen

Berlin. Der Christmas Garden Berlin im Botanischen Garten in Steglitz feiert im November nach einem Jahr Corona-Zwangspause sein Comeback: Die Licht-Installationen sind seit dem 19. November 2021 zu sehen, täglich von 16.30 bis 22 Uhr. Die weihnachtliche Lichterwelt, die bereits zum fünften Mal im Botanischen Garten stattfindet, hat bis zum 9. Januar 2022 geöffnet.

Über 30 Illuminationen sind auf dem zwei Kilometer langen Rundweg zu sehen, wie die Organisatoren mitteilten. In ferne Welten lädt beispielsweise eine Installation namens Magische Galaxie ein: Von Schwarzlicht beleuchtete Sterne schweben zwischen den Bäumen. Zauberhafte Ansichten bietet die von Lasern und Lichtern in Blautöne getauchte Eiswelt, in der sich auch ein Eisbär wohlfühlt.

Ein imposanter Singing Tree, von oben bis unten mit Lichterketten bestückt, animiert zum weihnachtlichen Mitsummen. Auch das Glockenspiel ist in diesem Winter als klingende Passage leuchtender Lichterketten, die man durchschreitet, mit dabei.

Auf dem Wasser wird es Projektionen geben, die mithilfe von Sprühnebel in der Luft tanzen. Wie bereits in der Saison 2019/2020 steuert Komponist und Sound-Designer Burkhard Fincke die musikalische Untermalung für zahlreiche Installationen bei.

Christmas Garden in Berlin: Wann kann man die Lichtinstallationen sehen?

Start im Botanischen Garten ist der 19. November 2021, immer täglich von 16.30 Uhr bis 22 Uhr. Der Christmas Garden hat bis zum 9. Januar 2022 geöffnet. An diesen Tagen ist der Christmas Garden geschlossen: 22./23./29./30. November und 24./31. Dezember 2021).

Wo erhalte ich Tickets für den Christmas Garden Berlin?

Tickets für den Christmas Garden Berlin können online hier gekauft werden. Besucherinnen und Besucher müssen sich für ein Zeitfenster entscheiden. Der Einlass für Besucher ist pro 30 Minuten limitiert. Besucher werden gebeten, während der auf dem Ticket angegebenen Einlasszeit zu erscheinen. Der Eingang muss innerhalb der auf dem Ticket angegebenen halben Stunde passiert werden. Beispiel: Wer ein Ticket für 16.30 Uhr gekauft hat, muss zwischen 16.30 Uhr und 17 Uhr zum Einlass erscheinen.

Was kosten die Tickets für den Christmas Garden?

Erwachsene und Jugendliche (ab 15 Jahre) zahlen montags bis donnerstags 18 Euro, freitags bis Sonntags 20 Euro. In der Zeit vom 18. bis 30. Dezember kosten die Tickets für Erwachsene 22 Euro.

Kinder zahlen montags bis donnerstags 15,50 Uhr, freitags bis sonntags 17,50 Euro. In der Zeit vom 18. bis 30. Dezember kosten die Tickets für Kinder 19,50 Euro.

Kinder bis einschließlich 5 Jahren erhalten kostenlosen Zutritt in den Christmas Garden. Für Kinder muss ein Gratis-Ticket gebucht werden, sodass die Kontrolle über die exakte Anzahl der Besucher gewährleistet werden kann. Gratis-Tickets können während des Bestellvorgangs dem Warenkorb hinzugefügt werden.

Schüler, Studenten und Senioren ab 65 Jahren erhalten ermäßigten Eintritt. Die Ermäßigung kann nur gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises gewährt werden. Der ermäßigte Betrag liegt, außer an Feiertagen sowie zwischen dem 18. und 30. Dezember, bei 15,50 Euro.

Familien (Eintritt für bis zu 5 Personen: 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren oder 1 Erwachsener und bis zu 4 Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren) zahlen montags bis donnerstags 50 Euro, freitags bis sonntags 56 Euro und zwischen dem 18. und 30. Dezember 63 Euro.

Welche Corona-Regeln gelten im Christmas Garden Berlin?

Am Einlass wird durch ein Scan-System sichergestellt, dass nur vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen Zutritt zu dem Gelände erhalten. Hierzu muss von jedem Besucher der Nachweis über einen negativen Test (Antigen oder PCR-Test), der nicht älter als 24 Stunden ist, ein Nachweis über eine Genesung (positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt) oder ein Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung, die vor mindestens 14 Tagen erfolgte, vorgezeigt werden.

Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, werden die Namen und Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher aufgenommen. Auch Kindertickets sind zu personalisieren und müssen alle benötigten Angaben enthalten. Nur ein personalisiertes Ticket berechtigt zum Zutritt.

Das Tragen einer FFP2- oder medizinischen Maske wird auf allen Veranstaltungsgeländen empfohlen. Je nach behördlicher Vorgabe kann dies auch verpflichtend werden und wird vor Ort mitgeteilt.

Die Rundwege sowie sämtliche Besucherbereiche sind im Einbahnsystem organisiert. Gegenverkehr wird damit vermieden.

( BM )