Reinickendorf
Autobahn

A111 in den kommenden Tagen mehrfach gesperrt

Wegen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten ist die A111 in den kommenden Nächten zwischen Festplatz und Waidmannsluster Damm gesperrt.

Hier an der Auf- und Abfahrt Seidelstraße wird die A111 gesperrt sein.

Hier an der Auf- und Abfahrt Seidelstraße wird die A111 gesperrt sein.

Foto: Tim Brakemeier / picture alliance / dpa

Reinickendorf. Keine schönen Nachrichten für alle Auto- und Motorradfahrer: Aufgrund von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der A111 und in den Tunneln Flughafen Tegel, Tegel Ortskern, Forstamt Tegel und Beyschlagsiedlung. Diese Maßnahmen werden im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit umgesetzt.

Lesen Sie auch: Sperrung auf A100: Planung für Umbau des Dreiecks Funkturm

In den kommenden Tagen kommt es daher zu einigen Vollsperrungen:

  • Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen vom 28. zum 29. September, in der Zeit von 21 bis 5 Uhr von Anschlussstelle (AS) Am Festplatz bis AS Waidmannsluster Damm und Ausweitung der Vollsperrung in Fahrtrichtung Oranienburg (Nord) von AS Waidmannsluster Damm bis AS Schulzendorfer Straße.
  • Vollsperrung der Fahrtrichtung Nord in der Nacht vom 29. zum 30. September, in der Zeit von 21 bis 5 Uhr von AS Am Festplatz bis AS Waidmannsluster Damm.
  • Vollsperrung der Fahrtrichtung Süd in den Nächten vom 30. September zum 1. Oktober und vom 1. zum 2. Oktober, jeweils in der Zeit von 21 bis 5 Uhr, von AS Waidmannsluster Damm bis AS Am Festplatz.
  • In der Nacht vom 30. September bis 1. Oktober erfolgt zusätzlich eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Süd von AS Schulzendorfer Straße bis AS Am Festplatz in der Zeit von 0 bis 5 Uhr. Bei zwingendem Bedarf auch in der Folgenacht gilt diese Anordnung auch in der Folgenacht, teilt die Verkehrsinformationszentrale Berlin mit.

Aus organisatorischen Gründen wird ab 20 Uhr mit den Absperrmaßnahmen einiger Zufahrten begonnen.