Berlin. Über 2000 Autofahrer pro Tag missachten Regeln. Nun stoppt der Bezirk Pankow das Chaos. Es gibt vier Varianten – und diese Ideallösung.

Wenn bis zu 72 Prozent der Autofahrer rechtswidrig in eine Fahrradstraße einbiegen, lässt das nur eine Schlussfolgerung zu: Dass die Fahrradstraße so nicht funktioniert. Worum es hier geht? Die Stargarder Straße in Prenzlauer Berg, ein Verkehrswendeprojekt des Bezirksamts Pankow. Und es kommt seit dem Start Anfang 2022 nicht aus dem Krisen-Modus heraus. Vorläufiger Höhepunkt einer Serie gravierender Probleme: Das dramatische Ergebnis einer Verkehrszählung. Autofahrer missachten laut der Analyse massenhaft die Regel, wonach nur Pkw von Anliegern die Stargarder Straße durchqueren dürfen. Bei der Erfassung waren im besonders belasteten Abschnitt zwischen Schönhauser Allee und Pappelallee an einem Werktag 2300 von 3200 Autos illegal in der Fahrradstraße unterwegs.