Jeden Donnerstag

"Mein Pankow" – der Newsletter der Berliner Morgenpost

| Lesedauer: 2 Minuten
Thomas Schubert
Pankow ist Berlins Wachstumszentrum. Nirgends sind die Potenziale für Wohnungsbau größer. Gesellschaftlicher Wandel lässt sich hier auf Kiezebene studieren.

Pankow ist Berlins Wachstumszentrum. Nirgends sind die Potenziale für Wohnungsbau größer. Gesellschaftlicher Wandel lässt sich hier auf Kiezebene studieren.

Foto: Thomas Schubert

Der wöchentliche Überblick mit dem Wichtigsten aus Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee im kostenlosen Newsletter-Abo.

Berlins einwohnerstärkster Bezirk befindet sich mitten in einem Jahrzehnt des Wachstums und des Wandels. Nirgends in Berlin entstehen in den kommenden Jahren so viele und so große Neubauquartiere wie in Pankow. In kaum einem anderen Bezirk lassen sich Sorgen um das Mitwachsen der Verkehrssysteme und der Infrastruktur so eingehend studieren. Zugleich erwachen Restaurants, Clubs und Kiez-Geschäfte aus der zweijährigen Corona-Starre. Die Berliner Morgenpost wird sich diesem Geschehen in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee ab sofort auf besondere Weise nähern: Im neuen Newsletter „Mein Pankow“ lesen Sie nun jeden Donnerstag die wichtigsten Nachrichten der Woche, bekommen Empfehlungen zum Ausgehen – und die Chance, Ihre Meinung zu aktuellen Themen in einer Umfrage zu äußern.

Pankow-Newsletter der Morgenpost ergänzt den Online-Kanal des Bezirks

Ob lokalpolitisches Geschehen in der Bezirksverordnetenversammlung, die Konsequenzen von Senatsentscheidungen für die Nachbarschaft oder die Folgen der großen Weltereignisse wie Ukraine-Krieg und Corona-Krise – alle Entwicklungen bekommen ihren Raum. Im neuen Pankow-Newsletter finden Sie Links zu den aktuellen Berichten, Kommentaren, Meldungen und Reportagen, die während der Woche vom Team um Bezirksreporter Thomas Schubert recherchiert werden und ständig aktuell im Pankow-Kanal der Berliner Morgenpost erscheinen.

Hier wird auch weiterhin das Tagesgeschehen im gesamten Gebiet von Buch bis Prenzlauer Berg abgebildet. Mit politischen Analysen, aktuellen Polizeimeldungen, Porträts und besonderen Geschichten zu gesellschaftlichen Trends – Rückkehr des Mauerpark-Karaokes bis zum Umbau des Strandbads Weißensee oder dem Nutzungskonzept für die Wiedereröffnung des Kinos Colosseum an der Schönhauser Allee.

Wir bieten den Leserinnen und Lesern auf morgenpost.de im Pankow-Kanal und ab sofort im dazugehörigen Newsletter darüber hinaus eine kompakte Übersicht zu Bauprojekten, zur Mobilitätswende und zu Entwicklungen aus der Pankower Wirtschaft an. Sie erhalten außerdem Vorschläge für die Freizeit, für Bildungsmöglichkeiten in Prenzlauer Berg, Weißensee oder Pankow und auch Hilfe bei Ihren Problemen, die wir gern in unserer Berichterstattung aufgreifen.

Abonnieren Sie Ihren neuen Pankow-Newsletter und finden Sie Ihren ganz persönlichen Zugang zu diesem zukunftsträchtigen Bezirk.