Pankow

Ausgesetztes Baby - Polizei sucht Hinweise auf Mutter

Sonnabend entdeckte ein Anwohner auf den Stufen eines Einfamilienhauses ein Baby. Keine Fortschritte bei der Suche nach der Mutter.

Polizeiabsperrung in Blankenburg nach dem Fund des Babys

Polizeiabsperrung in Blankenburg nach dem Fund des Babys

Foto: Steffen Pletl

Mehrere Tage nach dem Fund eines ausgesetzten Babys in Berlin gibt es weiter keine konkreten Hinweise auf die Mutter. Die Polizei hat bis zum Mittwoch nach ihren Angaben zu den bereits am Montag registrierten fünf Hinweisen in dem Fall keine neuen mehr erhalten. Diese würden noch ausgewertet.

Das neugeborene Mädchen war am frühen Samstagmorgen auf den Stufen eines Einfamilienhauses in der Flaischlenstraße im Ortsteil Blankenburg von einem Bewohner entdeckt worden. Dem Kind geht es den Angaben zufolge gut. Allerdings hatte die Mutter es möglicherweise selbst abgenabelt.

Als es gefunden wurde, war das Baby mit einem hellen, blutbefleckten Handtuch zugedeckt. Die Ermittler hoffen, durch die am Samstag veröffentlichten Fotos des Handtuchs möglicherweise die Mutter zu finden.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise: Wer kennt das abgebildete Handtuch und/ oder kann Angaben zu der Herkunft geben? Wer hat Samstag früh zwischen 4.30 und 7.00 Uhr im Bereich der Flaischlenstraße etwas beobachtet? Wer kennt eine Frau, die kürzlich schwanger war oder bei der eine Schwangerschaft vermutet wurde, die nun kein Baby vorzuweisen hat? Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen? Hinweise unter 030 4664 – 912 555.