Berlin-Neukölln

Ordnungsamt findet 55 Spritzen nahe Spielplatz in Neukölln

Bei einer Kontrolle am Donnerstagmorgen hat das Ordnungsamt in der Nähe eines Spielplatzes an der Thomasstraße die Spritzen gefunden.

In der Nähe eines Spielplatzes in Neukölln wurden 55 Spritzen gefunden

In der Nähe eines Spielplatzes in Neukölln wurden 55 Spritzen gefunden

Foto: Thomas Schubert

Berlin. Das Ordnungsamt Neukölln hat in der Nähe eines Spielplatzes an der Thomasstraße in Neukölln 55 Spritzen gefunden. Das bestätigte ein Sprecher des Bezirksamtes der Berliner Morgenpost.

Die Kontrolle fand am Donnerstagmorgen statt. Die Spritzen und Kanülen, die im Unterholz lagen, wurden eingesammelt und entsorgt. Die Grünanlage an der Thomashöhe ist ein bekannter Junkie-Treffpunkt. Die Spritzen wurden nur wenige Meter neben einem Spielplatz gefunden.

Erst am Mittwoch war der Fall eines fünfjährigen Jungen bekannt geworden, der sich auf einem Spielplatz in Kreuzberg an einer Spritze gestochen hat. Diese war mit HIV-infiziertem Blut kontaminiert.

Mehr zum Thema:

Drogenkonsum auf Spielplätzen und in Parks wird zur Gefahr

Junge tritt auf Spielplatz in Spritze mit HIV-positivem Blut

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.