Britz

Tiefgarage in Britz eingestürzt - Feuerwehr setzte Hunde ein

Die Feuerwehr setzt Hunde ein, um nach eventuell verschütteten Personen zu suchen. Gegen 20.40 Uhr gab es Entwarnung.

Ein Tiefgaragen-Dach ist am Freitagabend in Britz eingestürzt. Auf dem begrünten Dach der Tiefgarage führte ein Bauarbeiter mit seinem Kleinbagger gerade Arbeiten durch, als das Dach nachgab. Der Baggerfahrer erlitt laut Feuerwehr einen Schock und musste medizinisch versorgt werden.

Weil nicht klar war, ob sich zum Zeitpunkt des Unglücks Menschen in der Garage befanden, alarmierte die Feuerwehr das Deutsche Rote Kreuz samt Hundestaffel. Ein Feuerwehrsprecher gab am Abend Entwarnung.

Bei dem Einsturz wurden offenbar auch Autos beschädigt. Warum das Dach plötzlich nachgab, muss noch ermittelt werden.

Zeitgleich ist am Freitagabend die Berliner Feuerwehr an der Goeckestraße in Alt-Hohenschönhausen im Einsatz. Dort steht ein Palettenlager vor einer Lagerhalle in Flammen. 120 Feuerwehrleute sind im Einsatz, auch um umliegende Lagerhallen und Wohngebäude zu schützen.

( ad )